Women in Architecture

Das Festival WOMEN IN ARCHITECTURE (WIA) BERLIN ist ebenfalls von den Entwicklungen aufgrund des Ausbruchs des Corona-Virus betroffen. Die Veranstalter*innen, das Berliner Netzwerk von Planerinnen n-ails e.V. und die Architektenkammer Berlin, haben aus Respekt vor dieser ungewöhnlichen Situation und dieser herausfordernden Zeit, sich dazu entschlossen das vom 4. Juni bis 4. Juli 2020 geplante WIA BERLIN Festival auf Juni 2021 zu verschieben.

Das Festival Women in Architecture wird im Juni 2021 stattfinden.

Die Architektenkammer Berlin ist Kooperationspartner des Festivals "Women in Architecture" (WIA), das Frauen und deren Beiträge in Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung in Deutschland und vor allem in Berlin in den Fokus rückt. 

Das Anliegen des Festivals WIA, Frauen in der Architektur mehr Sichtbarkeit in der öffentlichen Wahrnehmung zu verschaffen und den offenen Diskurs über aktuelle Berufs- und Rollenbilder in unserer Gesellschaft zu fördern und herauszufordern, wird die Architektenkammer Berlin durch zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen unterstützen.

Bereit 2020 wird dazu ein Programm aus Touren mit Entwurfsverfasserinnen und eine Interviewreihe im Deutschen Architektenblatt erstellt. Zudem werden die Beiträge von Frauen zum Tag der Architketur am 27./28. Juni 2020 besonders gekennzeichnet.


Tag der Architektur 2020

Die Sichtbarkeit der Beiträge von Frauen in und für die Architektur steht bereits beim diesjährigen Tag der Architektur am 27./28. Juni 2020 in Berlin im Mittelpunkt. Die entsprechenden Beiträge werden im Programm kenntlich gemacht.

Das ausführliche Programm wird ab Mai 2020 veröffentlicht.

Zum Tag der Architektur 2020

 


Interviewreihe "Frauen in der Architektur" im DAB

Was hat sich geändert im Architektinnen-Berufsleben? Was bauen Architektinnen in Berlin?

Die Architektenkammer Berlin veröffentlicht im Deutschen Architektenblatt (DAB) eine Reihe von Interviews mit je einer Repräsentantin der vier Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung zu den besonderen Schwierigkeiten und Herausforderungen.

Im bereits erschienenen  DAB 3/2020  ist der Beitrag unter dem Titel "Versorgungswerk - Einkommenslücken, Erziehungszeiten, Renten …" zu finden: Ein Interview mit Stefan Thiele und Anne Lampen, Autor: Lars Klaaßen.


Jahrbuch ARCHITEKTUR BERLIN | BUILDING BERLIN 9

Auch im Vorwort des aktuellen Jahrbuchs der Berliner Architektenkammer greift Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin unter dem Titel "Viel zu tun – für Alle? Warum Gleichbehandlung ein Thema bleibt", das übergeordnete Jahresthema "Frauen" auf.

Zum Jahrbuch 9


Touren "Frauen in der Architektur"

Die Architektenkammer Berlin bietet im Jahr 2020 drei thematisch unterschiedliche Rundgänge unter der Leitung von Bettina Güldner mit den jeweiligen Entwurfsverfasserin an.

 

Tour 1: Blickwechsel-Grundriss, Wohnbau 1980 von Christine Jachmann, zwei Stunden zu Fuß im Gespräch mit der Architektin am Ort, ggf. Innenbesichtigung.

Tour 2: Thema: Block 2 – IBA 1987-90, Wohnhof innovativ und international zwei Stunden zu Fuß im Gespräch mit Christine Jachmann am Ort, ggf. Innenbesichtigung.

Tour 3: Thema: Barrierefreies Leben – Bauen für besondere Belange, zwei Stunden zu Fuß im Gespräch mit der Architektin am Ort, ggf. Innenbesichtigung.

 

 

 

Weiter Informationen zur Teilnahme und Buchung folgen in Kürze auf dieser Seite.


Festival WOMEN IN ARCHITECTURE BERLIN 2021

 

Vom 4. Juni bis 4. Juli 2021 wird das Festival WOMEN IN ARCHITECTURE BERLIN die Werke und Beiträge von, mit und über Frauen der Berliner Baukultur in den Fokus stellen.

Die Architektenkammer Berlin und das Netzwerk n-ails zusammen mit 15 weiteren AkteurInnen von AIV und BDA bis TU Berlin und dem Werkbund werden vier Wochen lang in Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträgen und Workshops, den Stellenwert von Frauen als Architekturschaffende sichtbar machen.

Die Architektenkammer Berlin verbindet mit dem Festival WIA das Anliegen, den offenen Diskurs über aktuelle Berufs- und Rollenbilder in unserer Gesellschaft zu fördern und herauszufordern.

WIA Berlin ist eine Initiative von n-ails e.V. und der Architektenkammer Berlin. Akteurinnen und Akteure der Baukultur, regional und bundesweit, sind eingeladen, sich mit eigenen Veranstaltungen an dem Festival zu beteiligen.

Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin und Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin ist Schirmfrau des WIA Berlin Festivals.

Weitere Information Women in Architecture

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.