Women in Architecture

Die Architektenkammer Berlin möchte den offenen Diskurs über aktuelle Berufs- und Rollenbilder in unserer Gesellschaft fördern und herausfordern und ist daher u. a. Kooperationspartner des Festivals "Women in Architecture" (WIA), das Frauen und deren Beiträge in Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung in Deutschland und vor allem in Berlin in den Fokus rückt. 

Das Anliegen des Festivals WIA 2021, Frauen in der Architektur mehr Sichtbarkeit in der öffentlichen Wahrnehmung zu verschaffen und den offenen Diskurs über aktuelle Berufs- und Rollenbilder in unserer Gesellschaft zu fördern und herauszufordern, wird die Architektenkammer Berlin durch zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen unterstützen.


YesWePlan!

In Europa bestehen noch sehr große Defizite und Unterschiede in der Gleichstellung der Geschlechter im Bereich Architektur und Bauingenieurwesen. Das Projekt YesWePlan!, welches durch das EU-Programm Erasmus+ gefördert wird, verfolgt das Ziel, Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele auszutauschen, um das Bewusstsein für die Ungleichheit der Geschlechter im Berufsstand zu schärfen und Lösungen zu finden, diese Situation zu verändern. Die Projektpartner sind Österreich (Projektleitung durch die Bundeskammer der Ziviltechniker/Innen), Slowenien, Spanien, Frankreich und Deutschland, vertreten durch die Bundesarchitektenkammer.


Die im Rahmen des Projekts entwickelten Instrumente und die Beteiligung von politischen Entscheidungsträgern sollen dazu beitragen, Denkweisen, Ausbildung und Politik in eine Richtung zu lenken, um langfristig die Gleichstellung der Geschlechter in den europäischen Ländern zu etablieren. Das Projekt führt hierzu Länderanalysen durch und entwickelt ein Karriereverfolgungssystem. Anhand dieser Analysen und einer Sammlung von Best-Practice-Beispielen zur Gleichstellung der Geschlechter wird ein Kompendium entwickelt, welches Empfehlungen für Maßnahmen zur Verbesserung der Gleichstellung der Geschlechter in Architektur und im Bauingenieurwesen enthält.

Weitere Informationen finden Sie hier


Interviewreihe "Frauen in der Architektur" im DAB

Was hat sich geändert im Architektinnen-Berufsleben? Was bauen Architektinnen in Berlin?

Die Architektenkammer Berlin veröffentlicht im Deutschen Architektenblatt (DAB) eine Reihe von Interviews mit je einer Repräsentantin der vier Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung zu den besonderen Schwierigkeiten und Herausforderungen.

Im bereits erschienenen  DAB 3/2020  ist der Beitrag unter dem Titel "Versorgungswerk - Einkommenslücken, Erziehungszeiten, Renten …" zu finden: Ein Interview mit Stefan Thiele und Anne Lampen, Autor: Lars Klaaßen.


Jahrbuch ARCHITEKTUR BERLIN | BUILDING BERLIN 9

Auch im Vorwort des aktuellen Jahrbuchs der Berliner Architektenkammer greift Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin unter dem Titel "Viel zu tun – für Alle? Warum Gleichbehandlung ein Thema bleibt", das übergeordnete Jahresthema "Frauen" auf.

Zum Jahrbuch 9



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.