Filmreihe: Architektur im Film

Die Veranstaltungsreihe „Architektur im Film“ wird seit 2011 als eigenständiges Format der Architekturvermittlung durchgeführt und findet ein bis zwei Mal im Jahr statt. Im Fokus dieser Reihe stehen Filme, die Architektur, Landschaftsarchitektur und den Städtebau thematisieren und dem Publikum einen Einblick in den jeweiligen Berufsstand vermitteln.
Anhand anschaulicher Porträts werden Architektenleistungen und Baukultur der Öffentlichkeit näher gebracht. Das jeweilige Filmthema wird durch Führungen oder Podiumsdiskussionen ergänzt.

Nächste Veranstaltung der Reihe: "Poesie im Bau – geht da noch was?"

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Architektur im Film" findet am 24. November 2017 um 19 Uhr statt. Gezeigt wird der Film des Regisseurs Volker Sattel "La Cupola". Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Gesprächsrunde unter anderem mit dem Regisseur des Dokumentarfilms statt.

An einer felsigen Küste Italiens steht ein ungewöhnliches Haus. Es ist ein Kuppelhaus, eine Binishell. So genannt nach dem Architekten Dante Bini, der es 1972 für den Regisseur Michelangelo Antionini und die Schauspielerin Monica Vitti baute. Heute liegt das poetisch anmutende Haus dem Verfall preisgegeben in der rauhen Macchia von Sardinien. Der Regisseur Volker Sattel machte sich 2015 auf den Weg das Haus zu besuchen und einen Film über das damalige Liebesnest der Bauherren zu drehen. Herausgekommen ist eine zärtliche Annäherung an das Haus, seine Besucher und seine Geschichte. Auch Kristin Feireiss besuchte La Cupola und war fasziniert davon, ebenso der Schriftsteller Niklas Maak, der es in seinem Atlas der seltsamen Häuser und ihrer Bewohner aufnahm. Die Faszination für besondere Häuser ist bis heute ungebrochen. Doch wie sieht es heute mit dem Kreieren solcher Perlen der Architektur aus?

Begrüßung: Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin

Einführung und Moderation: Ulrike Eichhorn

nach dem Dokumentarfilm „La Cupola” (40 Minuten) Gespräch mit:

  • Volker Sattel, Autor, Regisseur und Kameramann
  • Dr. h.c. Kristin Feireiss, Aedes Architekturforum
  • Niklas Maak, Journalist und Architekturkritiker

Freitag, 24. November 2017
19 Uhr
Ort: ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin
Eintritt frei, um Anmeldung unter dem folgenden Link wird gebeten

Filmveranstaltungen 2016

7. Oktober 2016
Film: "Bauhaus - Modell und Mythos"
im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Triennale der Moderne 2016 

Filmveranstaltungen 2015

22. Oktober 2015
Film: „Tadao Ando“ – „Von der Leere zur Unendlichkeit“
Zusatzprogramm: Podiumsgespräch „Japan-Deutschland“
Kooperation mit der Botschaft von Japan in Berlin

19. April 2015
„Ken Adam’s  Film Design – Bigger than life“
Matinee, Podiumsdiskussion, Ausstellungsführungen
Kooperation mit der Deutschen Kinemathek

Filmveranstaltungen 2014

23. November 2014
Film: „Kathedralen der Kultur“
Zusatzprogramm: Drei Führungen rund um die Philharmonie/Kulturforum

März 2014
Film: „Lost Town“
im Rahmen der Ausstellung „da! 2014“ im stilwerk

Filmveranstaltungen 2013

November 2013
Film: „Im Himmel, unter der Erde – Der jüdische Friedhof Weißensee“
Zusatzprogramm: Führungen über den jüdischen Friedhof Weißensee

Mai 2013
Filmpremiere: „Haus Tugendhat“
Kooperation mit Pandora Film, der Neuen Nationalgalerie und dem Mies van der Rohe Haus

März 2013
Film: „Erich Mendelsohn: Visionen für die Ewigkeit“
im Rahmen der Eröffnung Fotoausstellung „Erich Mendelsohn: Berlin – Jerusalem“

Filmveranstaltungen 2012

Oktober 2012
Film: „Straße Nummer Eins“
Zusatzprogramm: Führungen durch Wohnungen, WBM Platte, und Außenraum über den Alex

Januar 2012
Film: „I.M.Pei“
Zusatzprogramm: Führungen durch das IM Pei Museum

Filmveranstaltungen 2011

Juni 2011
Film: "birds nest"
Zusatzprogramm: Podiumsdiskussion in der Urania