Im Dialog mit der Bausenatorin Katrin Lompscher – Nachverdichtung und Brandschutz

Veranstaltung

18. Januar 2018

Einen wichtigen Baustein auf dem Weg zu 194.000 neuen Wohnungen bis 2030 bildet die innerstädtische Nachverdichtung: Bebauung von Brachflächen, Lückenschließung und Aufstockung bzw. Ausbau von Dachgeschossen. Gerade Berlin hat hier noch immer große Potenziale. Aktuell erhält die Architektenkammer Berlin vermehrt Nachricht von Bauvorhaben, die keine Genehmigung erhalten – eine notwendige Baumfällung steht entgegen, ein zweiter Rettungsweg lässt sich nicht unterbringen, die Feuerwehrzufahrt kann nicht gesichert werden. In der Veranstaltung werden Beispiele blockierter Bauvorhaben Berliner Kammermitglieder mit der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher diskutiert.

Die Mitglieder der Architektenkammer Berlin sind aufgerufen, bis zum 8. Januar 2018 für die Diskussion Projekte einzureichen. Zum Aufruf

Begrüßung
Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin

Einführung zur aktuellen Situation und der Position der Kammer
Bärbel Winkler-Kühlken, Vizepräsidentin der Architektenkammer Berlin

Dialog mit Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Positionen des Berufsstandes (Roland Kuhn, freischaffender Architekt und Stine Kolbert, freischaffende Architektin) aber auch beispielsweise juristische Standpunkte (Dr. Andreas Möller, Rechtsanwalt) sollen dazu beitragen sich im Gespräch mit der Senatorin dem vielschichtigen Thema anzunähern und es aus den unterschiedlichen Perspektiven zu diskutieren.

Moderation: Hille Bekic, Vorstand Architektenkammer Berlin

Anschließend Möglichkeit für Publikumsfragen und Diskussion

18 bis 20 Uhr
Ort: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin
Eintritt frei, mit Anmeldung

Zum Thema "Zweiter Rettungsweg" hat die Architektenkammer Berlin ein Positionspapier erarbeitet.

Max. Teilnehmerzahl: 210

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.