Einführung in den Leitfaden zum Baunebenrecht

Termin

Montag, 16. Mai 2022, 17.00 bis 19.15 Uhr

Unterrichtseinheiten: 3

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet vor allem an Entwurfsverfasserinnen und -verfasser, ist aber auch interessant für Fachleute der Planung, des Vermessungsingenieurwesens sowie für Personen, die Bauherrinnen oder Bauherren vertreten.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet (Absolventinnen und Absolventen)

Öffentliches Baurecht

Lernziel

Am Ende des Seminars kennen die Teilnehmenden die Bedeutung der im Leitfaden verwendeten Symbole, die Bedeutung der Unterschiede in den jeweiligen Verfahrensarten und können die Hinweise im Leitfaden sinnvoll nutzen.

Inhalt

Der Leitfaden Baunebenrecht wurde entwickelt, um am Bau Beteiligten einen Überblick über das zu beachtende Recht zu geben. Anhand von Vorhaben wird nach Rechtsgebieten gegliedert (zum Beispiel Bauplanungs-, Naturschutz- und Denkmalrecht) aufgezeigt, welche Rechtsvorschriften gelten, ob diese in den verschiedenen bauaufsichtlichen Verfahren geprüft werden oder die Bauherrschaft ohne Vier-Augenprinzip selbst verantwortlich ist und welche Fachbehörden zuständig sind.

Referentinnen und Referenten

Paola Messer, Justitiarin Oberste Bauaufsicht, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Berlin

Gebühr

Mitglieder
25,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
25,00 Euro
Gäste
50,00 Euro
Zur Anmeldung