Ausführungsplanung bis Vergabe – Grundleistungen

Termin

Mittwoch, 23. November 2022, 9.00 bis 16.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten sowie Absolventinnen und Absolventen.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet (Absolventinnen und Absolventen)

Privates Baurecht

Lernziel

Die Teilnehmenden erhalten einen vertieften Einblick in die Inhalte der Leistungsphasen Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe.

Inhalt

Die drei Leistungsphasen Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe und Mitwirkung bei der Vergabe sind die Voraussetzung für eine ordentliche Bauausführung. Leider ist weder das Verständnis noch die Erwartung von Planenden und Unternehmern an die Inhalte der einzelnen Leistungsphasen deckungsgleich.

Die Planenden wollen gute Arbeit leisten, allerdings auch kostendeckend arbeiten. Die Baufirma erwartet die "mundgeblasene" 1:1-Planung von den Planenden, damit kein eigenes Planungs-Know-How in den Bauprozess einfließen muss. Innerhalb des Bauablaufes werden regelmäßig mittels „Salamitaktik“ durch die Ausführenden neue Details/Zeichnungen von den Planenden abgefordert, was zu Streit führt, weil sich die Planenden dadurch gegängelt fühlen.

Im Seminar werden mögliche vertragliche Regelungen diskutiert, um Ansprüche der ausführenden Seite einzugrenzen, die über die berechtigte Forderung nach einer fachgerechten und koordinierten Planung hinaus gehen.
Zudem werden die Themen der Ausschreibung und der richtigen Vertragsanbahnung behandelt und Möglichkeiten aufgezeigt, um die eigenen Planungsleistungen zukünftig effektiver und stressfreier zu gestalten.

Lph 5 - Ausführungsplanung
- Planung der Planung
- Objektive Kriterien für eine gute Ausführungsplanung
- Grundleistungskatalog der Ausführungsplanung (Anlage 10 der HOAI)
- Wie sind die einzelnen Planenden fach- und sachgerecht zu koordinieren?
- der richtige Umgang mit Planmanagement-Software
- Mitwirkungspflichten der Ausführenden innerhalb der Ausführungsplanung
- Konfliktmanagement – wenn der Vertragspartner nicht so will, wie er soll
- Ausführungsplanung durch Handwerker_innen

Lph 6 - Vorbereitung der Vergabe / Ausschreibung
- Ausschreibungs-Termin-Fahrplan
- Grundleistungskatalog der Vorbereitung der Vergabe (Anlage 10 der HOAI)
- Was sind geeignete Hilfsmittel für die Ausschreibenden?
- die Ausschreibung für geänderte / zusätzliche / neue Leistungen

Lph 7 - Mitwirkung bei der Vergabe
- neue Formen der Zusammenarbeit
- Vergabe-Termin-Fahrplan
- Wo findet man in Zeiten mit wenig Angebot die richtigen Baufirmen?
- Grundleistungskatalog der Vergabe (Anlage 10 der HOAI)
- Das Angebot der Baufirma passt nicht zum Budget der Bauherr_innen – was jetzt?
- Einheitspreis-Vertrag
- Pauschal-Vertragsarten
- Vertragsmanagement – wie weit dürfen Architektinnen und Architekten beraten?

Referentinnen und Referenten

Dipl.-Ing. Jürgen Steineke, Bauingenieur BDB, SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin

Gebühr

Mitglieder
130,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
130,00 Euro
Gäste
260,00 Euro
Zur Anmeldung