Nachhaltigkeit am Samstag – Gründerzeit-Bauten

Termin

Samstag, 6. November 2021, 14.00 bis 18.15 Uhr

Unterrichtseinheiten: 5

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fachleute in den Bereichen Architektur, Innenarchitektur sowie Brandschutz.

Lernziel

Die Teilnehmenden erhalten einen fachübergreifenden Einblick in die Besonderheiten des Bauens im Bestand. Sie lernen Methoden der Planung, die Grundlagen der fachgerechten Planung einer Nachverdichtung sowie konkrete Ansätze zur Umsetzung kennen. Sie können die Potentiale für ein zu planendes Vorhaben beurteilen, um abzuschätzen, welcher Erfolg mit einem Vorhaben erzielt werden kann.

Inhalt

Welche Besonderheiten gelten für das Bauen im Bestand? Welcher Aufwand lohnt sich und wie kann durch Planung der Erfolg eines Sanierungsvorhabens gesichert werden? In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden die Potentiale für eine Nachverdichtung von Gründerzeitbauten anhand von Praxisbeispielen kennen. Vermittelt werden Methoden der Planung, die Grundlagen der Planung einer Nachverdichtung sowie konkrete Ansätze zur Umsetzung, die sich aus realisierten Vorhaben ergeben.

Die Teilnehmenden erhalten darüber hinaus Hinweise zu Genehmigungsverfahren des Neubaus und zu Schwierigkeiten im Umgang mit der vorhandenen Substanz. Der Einsatz digitaler Planungsmethoden stellt eine mögliche Verbesserung der Arbeitsgrundlagen dar – und damit des zu erwartenden Erfolges für eine Sanierung. Die Referenten zeigen auf, welche Bedeutung der Anwendung von Methoden der Vorfertigung als Mittel der Optimierung des Planungs- und Bauprozesses zukommt.

In der abschließenden Diskussion wird die Frage der Zielstellung und Erfolgsaussichten für potentielle Dachaufstockungen aufgegriffen und diskutiert.

Inhalte:
- Besonderheiten für das Bauen im Bestand
- Grundlagen der Planung, Planung einer Nachverdichtung
- digitale Planungsmethoden
- Beispiele der Umsetzung
- Genehmigungsverfahren
- Methoden der Vorfertigung zur Optimierung des Planungs- und Bauprozesses
- Erfolgsaussichten für potentielle Dachaufstockungen

Referenten

Dipl.-Ing. Christoph Deimel, freischaffender Architekt, Deimel Oelschläger Architekten GmbH, Berlin; Dipl. Ing. Lars Sörensen, Scan3D Dienstleistungsgesellschaft mbH; Dipl. Ing. Wolfgang Thal, Ingenieurbüro für Bauwesen thal + huber

Gebühr

Mitglieder
70,00 Euro
Absolventen
70,00 Euro
Gäste
140,00 Euro
Zur Anmeldung