Fachdialog „Zirkuläres Bauen am Beispiel ressourcenschonender Beton“

Veranstaltung

25. August 2022

Der Bausektor gehört zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Die Schließung von Stoffkreisläufen und die Steigerung der Ressourceneffizienz beim nachhaltigen Planen und Bauen leisten einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz, zur Schonung der natürlichen Lebensgrundlagen und zur ökonomischen Resilienz des Bauwesens. Beim Fachdialog „Zirkuläres Bauen am Beispiel ressourcenschonender Beton“ werden der aktuell erreichte Stand sowie vielversprechende innovative Lösungen vorgestellt, wie das Bauen mit Beton noch zirkulärer, klimaschonender und umweltfreundlicher gestaltet werden kann.

Die Veranstaltung bietet eine Plattform zum Austausch von Planenden, Architektinnen und Architekten, Bauherrinnen und Bauherren, Rezyklatherstellern, Bauunternehmen und Betonhersteller über konkrete Möglichkeiten, Baukultur durch einen soliden ökologischen Aspekt zu stärken. Die Architektenkammer Berlin und die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz laden herzlich zur Teilnahme ein und setzen mit der Veranstaltung ein deutliches Signal für zirkuläres, umweltschonendes Bauen in Berlin und darüber hinaus.

ab 9.45 Uhr
Online-Veranstaltung
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und wird durch die Architektenkammer Berlin als Fortbildung anerkannt (3 Unterrichtseinheiten).
Teilnahme nur nach Anmeldung unter florian.knappe/ at /ifeu.de (Florian Knappe, ifeu Insitut)

Weitere Informationen zum Programm werden demnächst veröffentlicht: https://www.berlin.de/sen/uvk/umwelt/kreislaufwirtschaft/projekte/rc-beton/#aktuell

Das Programm steht außerdem hier zum Download zur Verfügung: