Tag der Architektur — 2018

Wohnen am Kunstcampus

Am Hamburger Bahnhof 3, 10557 Berlin | Mitte

Am Hamburger Bahnhof 3, 10557 Berlin | Mitte


Im südlichen Teil der neu entstehenden Europacity nahe des Hauptbahnhofs streckt sich der Neubau entlang des Ufers des Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal. Zusammen mit anderen Neubauten und der Rieckhalle (einer  ehemaligen Lagerhalle, in der heute die Flick Collection untergebracht ist) bildet er den Kunstcampus. Die Erscheinung des siebengeschossigen Neubaus ist geprägt durch eine geknickte Fassade mit allseitig vorgesetzten trapezförmigen Balkonen. Deren siebbedruckte Glasgeländer spiegeln die Umgebung und verstärken die Wirkung von Licht und Schatten auf der Fassade. So verleiht das Gebäude mit seiner facettierten Oberfläche dem Wohnen nach außen eine eigene stadträumliche Präsenz. Nach innen vermitteln die Balkone als „grüne Zimmer“ zwischen Wohnung und Stadt. Zugunsten einer beidseitig guten Aussicht haben wir uns für tiefe Wohnungen mit einer inneren Serviceschiene entschieden.

Termine

Samstag, 10:00, Führung
Samstag, 12:00, Führung

Bemerkungen

barrierefreier Zugang
Treffpunkt: Eingang Parkseite

Büro

léonwohlhage Gesellschaft von Architekten mbH

         

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.