Ado 21 – Pro Maxx

Wohnen Nachverdichtung 2019

hmp hertfelder – montojo planungsgesellschaft mbh


Neubau eines Wohnhauses mit Kita und Beratungsräumen. Eigentümerin des Grundstücks ist eine soziale Trägergesellschaft, die im Altbau Mutter-Kind-Wohnungen und Jugend-WGs anbietet. Der Neubau füllt die Lücke der im Krieg zerstörten Bebauung an der Straße. Das Projekt wurde mit einer Stadtteilgenossenschaft entwickelt: Um den Bau von Kita, Büro- und Beratungsräumen des Trägers auf den unteren beiden Geschossen zu ermöglichen, entstanden auf den Ebenen darüber 13 altersgerechte Eigentumswohnungen, die im Quartier fehlen. Deren Käuferinnen und Käufer haben zwar die Kosten der sozialen Räumlichkeiten mitgetragen, ihre eigengenutzten Wohnungen lagen preislich dennoch im unteren Segment: Die frühe Abstimmung unter allen Beteiligten und eine besonders preisbewusste Planung von Bauweise, Standards und Ausstattung hielten die Baukosten auf ausgesprochen geringem Niveau.

Ado 21 – Pro Maxx

Adolfstraße 21
13347 Berlin

hmp hertfelder – montojo planungsgesellschaft mbh

Bauherrin

Pro Maxx gGmbH

Projektdaten

BGF 2.025 m²
BRI 6.100 m³

      

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.