Mehr Qualität bei Vergaben – realistische Finanzierungsvorklärungen und Auftrags(vor)gestaltung

Termin

Mittwoch, 4. April 2017, 15.00 bis 17.00 Uhr

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Stadtplanerinnen und Stadtplaner sowie an Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Verwaltung.

Lernziel

In der Veranstaltung werden die Teilnehmenden sensibilisiert für eine auskömmliche Vergütung für Stadtplanungsleistungen. Sie wissen um die Notwendigkeit einer Abstimmung zur weiteren Standardisierung der Vorgehensweisen bei Ausschreibungen in Anlehnung an die ABau zur Vereinfachung der Ausschreibungsverfahren.

Eine Veranstaltung der SRL (Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung) in Kooperation mit der Architenktekammer Berlin.
Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte direkt in der Geschäftsstelle der SRL an: info@srl.de.

Eine Gruppe von über 20 Planerbüros sucht den Austausch mit Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Verwaltung, um zu sensibilisieren und als Mitstreitende zu gewinnen.

Berlin liegt inzwischen im Bundesvergleich auf dem letzten Platz bei der Vergütung von Planungsleistungen. Mit einem Flyer haben die Büros die eingetretene Situation des nicht mehr tragbaren wirtschaftlichen Drucks transparent gemacht – als einen anerkannten Zwischenstand der anhaltenden Diskussion. Sie haben mit einer vergleichenden Umrechnung von Stundensätzen der tarifvertraglich relevanten Besoldungsgruppen zu Bürostundensätzen eine Grundlage für die Beurteilung einer angemessenen Vergütung der geforderten Leistungen erstellt. Im Vorfeld von Ausschreibungen können somit Finanzierungsvorklärungen stattfinden und erforderliche Mittel gesichert werden.

Verschiedene Ausschreibungen in der letzten Zeit weisen ein breites Spektrum an unterschiedlichen formalen Anforderungen auf. Eine weiter standardisierte Vorgehensweise in Anlehnung an die ABau könnte zur Vereinfachung der Ausschreibungsverfahren beitragen.

Als Vertreterinnen der AG STADT der 20 Planungsbüros:
Susanne Jahn, Geschäftsführerin Jahn, Mack & Partner
Marion Schuchardt, Geschäftsführerin STATTBAU Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
Christel Weller, kaufm. Vorstand Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG
Gaby Morr, Geschäftsführerin der BSM mbH

Referenten

Susanne Jahn, Jahn, Mack & Partner; Marion Schuchardt, STATTBAU Stadtentwicklungsgesellschaft mbH; Christel Weller, Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG und Gaby Morr, BSM mbH

Gebühr

Der Besuch des Seminars ist kostenfrei.