Deutscher Preis für Denkmalschutz: Bewerbungen für Internetpreis möglich

Aktuell — 2017

Der Deutsche Preis für Denkmalschutz wird jährlich vom Präsidium des Komitees vergeben und ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde 1977 vom Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz gestiftet. Der Internetpreis des Deutschen Preises für Denkmalschutz zeichnet herausragende Beiträge aus, die...

Der Deutsche Preis für Denkmalschutz wird jährlich vom Präsidium des Komitees vergeben und ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde 1977 vom Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz gestiftet. Der Internetpreis des Deutschen Preises für Denkmalschutz zeichnet herausragende Beiträge aus, die ausschließlich im Internet veröffentlicht worden sind und eindrucksvoll zeigen, wie das Internet für aktuelle Formen des Online-Journalismus oder der Informationsvermittlung in sozialen Netzwerken mit vertiefenden Analysen, aber auch konstruktiver Kritik und relevanten Service-Leistungen auf dem Gebiet des Denkmalschutzes, der Denkmalpflege und der Bodendenkmalpflege eingesetzt werden kann.

Es dürfen sich alle Onliner bewerben, deren Seiten, Blogs und Foren sich mit Denkmalschutz und der Bewahrung unserer historischen Orte beschäftigen. Die Online-Angebote sollen nutzerfreundlich sein und größte Barrierefreiheit bieten

Der Internetpreis wird mit 2.500 Euro dotiert. Die Bewerbungsfrist des Deutschen Preises für Denkmalschutz endet am 31. März 2017.

Hier finden Sie weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular.