Zug um Zug

Wohnen — 2015

büro 1.0 architektur+ und Stahl Denninger Planungsgesellschaft GmbH & Co. KG


Neubau zweier Häuser für eine Baugemeinschaft. Das Projekt ist Teil eines Vorhabens, mit dem drei Baugruppen eine Bombenbrache nahe des Ostkreuzes, auf der noch ein Altbau stand, wieder als Wohnblock belebt haben. Fünf Büros haben dafür insgesamt acht Häuser realisiert. Tiefgarage und Gartenhof nutzen die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam. Gestalterisch wurden die Häuser – abgesehen vom Farbkonzept – eigenständig entwickelt. Die Häuser F und G der Baugruppe Zug um Zug bilden die Südwestecke des Blocks. In ihnen liegen 20 Wohnungen, zwei Maisonettes und eine Gewerbeeinheit. Haus F bietet Familienwohnungen mit fünf Schlafzimmern und Individualwohnungen, allesamt mit Loggien zum Hof. Im Haus G öffnen Erker den Blick auf die S-Bahn. Weite Schallschutzfenster halten das Großstadtleben als Stummfilm präsent. Die beiden Häuser erfüllen den KfW 55-Standard. Ihr Primärenergiebedarf liegt bei 50,6 kWh/m²•a.

Zug um Zug

Helmerdingstraße 5–7
10245 Berlin

büro 1.0 architektur+ und Stahl Denninger Planungsgesellschaft GmbH & Co. KG

Bauherrin

Baugemeinschaft Zug um Zug

Projektdaten

BGF: 2.750 m²
BRI: 12.075 m³