Museion – Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Bozen

Kultur — 2010

KSV Krüger Schuberth Vandreike, Planung und Kommunikation GmbH


Das neue Ensemble aus Museum, Zwillingsbrücke und Ateliergebäude reiht sich längs einer ideellen Achse zwischen Altstadt und der unter Mussolini konzipierten Stadterweiterung. Die Längsseiten des Museums sind mit profiliertem Aluminium verkleidet. Seine nach innen geneigten, gläsernen Stirnseiten rahmen eine offene Empfangs- und Ausstellungshalle. Tags lenken transluzente Lamellen Licht ins Innere, nachts bilden sie geschlossen eine vielfältig bespielte Projektionsfläche. Die Glasfassaden sind als zweischichtige, aktive Klimahülle aufgebaut. Auf dem Dach angesaugte Luft durchströmt sie auf dem Weg zur Technikzentrale im 2. Untergeschoss und bildet dabei einen energetisch wirksamen Puffer. An den Seiten der Halle liegen auf vier Ebenen Erschließung, Kunstpädagogik, Verwaltung und eine Bibliothek. In einem separaten Gebäude sind Ateliers und Projekträume untergebracht. Zwischen Museum und Ateliergebäude entstand ein kleiner Platz.

Museion – Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Bozen

Dantestraße 6
39100 Bozen
(Italien)

KSV Krüger Schuberth Vandreike, Planung und Kommunikation GmbH

Bauherr

Autonome Provinz Bozen Südtirol

Projektdaten

BGF: 8.370 m²
BRI: 43.700 m³