BIGyard

Wohnen — 2012

zanderroth architekten


Neubau für eine Baugruppe. In der Vorderhauszeile sind 23 viergeschossige Townhouses untergebracht. Zur Straße hin bieten Schaufenster ihren Bewohnern die Option einer gewerblichen Nutzung. Ein langgestreckter, erhöhter Gartenhof trennt die Townhousezeile vom höheren Hinterhaus. Hier sitzen auf zehn Gartenhäusern zwölf dreigeschossige Penthouses auf. Insgesamt werden so 45 Einzelhäuser untergebracht, von denen jedes Merkmale eines Einfamilienhauses besitzt. Gemeinschaftlich genutzt werden die 250 Quadratmeter große Dachterrasse mit Sommerküche, eine Sauna und vier Gästeapartments. Die 72 Gesellschafter verwirklichten das Projekt ohne Bauträger in Eigenverantwortung. Dadurch lagen die Quadratmeterpreise in dem fast dörflich anmutenden Ensemble weit unter Marktniveau. Der Energiebedarf der Gartenhäuser und Penthouses liegt bei 35,8, der der Townhouses bei 41,6 kWh/(m²•a).

Siehe auch Projekt 66 (Wohnhof der Anlage).

BIGyard

Zelterstraße 5–11
10439 Berlin

zanderroth architekten

Bauherr

BauherrengemeinschaftZelterstraße 5–11GbR

Projektdaten

BGF: 9.100 m²
BRI: 40.500 m³