Atelierhaus mit spiegelpolierter Edelstahlfassade

Kultur — 2009

buchner + wienke in kooperation mit franke architekten [lph 3]


Umbau eines zweigeschossigen Stallgebäudes zum Atelierhaus. Das Nebengebäude ist Teil eines Villenensembles am Treptower Park. Direkt angebaut ist ein Garagentrakt, der teils in den Umbau einbezogen wurde. Im Erdgeschoss finden Werkstatt- und Lagerräume Platz, im Obergeschoss, das am Ostgiebel nun über den Garagentrakt auskragt, liegen zwei Atelierräume. Sie erhielten neue Fenster zum Park. Die Wandöffnungen zum Hof und den Nachbargebäuden sind weitgehend reduziert, um ein ungestörtes Arbeiten zu sichern. Rettungsfenster verbergen sich hinter Klappläden, die in die Fassade integriert sind. Die hinterlüftete Fassade mit Steckpaneelen aus einen Millimeter starkem, blank poliertem Edelstahl reflektiert die dichte Vegetation. Durch die Spiegelung ändert sich die Ansicht der Fassade mit den Jahreszeiten. Zugleich löst sich der Gebäudeumriss im Dickicht des Baumbestands auf.

Atelierhaus mit spiegelpolierter Edelstahlfassade

Puschkinallee 41
12435 Berlin

buchner + wienke in kooperation mit franke architekten [lph 3]

Bauherr

Grundstücks GbR
Puschkinallee
Angela Spieth, Michael Oehler

Projektdaten

BGF: 280 m²
BRI: 1.000 m³
Baukosten: 455.000 EUR