28. August 2020

Denkmalpflege vor Ort: Denkmalbereich Weberwiese

 

Termin: Dienstag, 6. Oktober 2020, 16.00 bis 19.00 Uhr
Unterrichtseinheiten: 2
Bauvorhaben Ensemble „Weberwiese“ (2018-2022)

Termin: Dienstag, 6. Oktober 2020, 16.00 bis 19.00 Uhr
Unterrichtseinheiten: 2


Bauvorhaben Ensemble „Weberwiese“ (2018-2022)

Von der Weberwiese geht die Gubener Straße ab in den Süden und führt zu einer Unterführung durch eine Wohnanlage. Hier befindet sich ein versteckter Teil des Ensembles Karl-Marx-Allee, erster Bauabschnitt. Es ist der Hinterhof des zukünftigen Weltkulturerbes: der Gebäudekomplex „Weberwiese“, ca. fünfhundert Zweizimmerwohnungen, eine Fleischerei, eine Gastwirtschaft und eine Stadtbibliothek in einer verwilderten Parklandschaft. Nachdem das Ensemble von einer Investmentgesellschaft aufgekauft wurde, veranlasste diese die Sanierung und der Verkauf der zum Wohneigentum umgewandelten Wohnungen. Wie kann unter diesen Bedingungen denkmalgerecht saniert werden?

Die Begehung durch das Gelände soll auf die wichtigen einfachen Details hinweisen, die akribisch erhalten wurden und die auch ein scheinbar hässliches Gebäude wieder lebendig machen: Keramikfliesen, Kastendoppelfenster, Spritzputz, Farben, Wegbegrenzung und Sichelmauer.

Weitere Information und Anmeldung

Informationsflyer

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.