15. Oktober 2019

AIV lobt Schinkel-Wettbewerb 2020 aus

Der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) sucht im Rahmen des Schinkel-Wettbewerbs 2020 mutige Ideen für das "Berlin in 50 Jahren". Der Nachwuchspreis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) sucht im Rahmen des Schinkel-Wettbewerbs 2020 mutige Ideen für das "Berlin in 50 Jahren". Der Ideen- und Förderwettbewerb findet parallel zum internationalen städtebaulichen Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2070 statt und richtet sich an junge Menschen bis 35 Jahre aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur, Verkehrsplanung und Freie Kunst. Der Nachwuchspreis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Jahr 2020 vor die Herausforderung gestellt, mutige Ideen für ein "Berlin in 50 Jahren" zu entwerfen. Auf dem Siedlungsstrahl Berlin-Mitte – Karow – Buch – Panketal – Bernau soll an ausgewählten Orten dargestellt werden, wie diese Entwürfe sich stadträumlich, landschaftlich und baulich ausdrücken und wie andererseits zukünftige Veränderungen von Umwelt und Gesellschaft in die Planung und Gestaltung der Stadt hineinwirken. 

Termine zum AIV-Schinkel-Wettbewerb:

1. November 2019: Rückfragenkolloquium
20. Januar 2020: Anmeldeschluss
17. Februar 2020: Abgabe
13. März 2020: Preisverleihung und Schinkel-Fest

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.