Online-Seminar: Design Thinking Intensiv
DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Termin

Dienstag, 9. Februar 2021, 9.00 bis 17.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Das Praxis-Seminar richtet sich an: Architektinnen und Architekten, Planerinnen und Planer aller Fachrichtungen wie Landschaftsplanung, Stadtplanung, Fachplanung sowie an Führungskräfte, die an einer praxisorientierten Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen in Planung und Zusammenarbeit mit Teams und AuftraggeberInnen interessiert sind.

Lernziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über das angewandte Design Thinking in Planungsaufgaben

Das Buzzword Design Thinking ist derzeit in aller Munde – aber was verbirgt sich hinter der Innovationsmethode und wie kann sie dabei helfen, Projekte kreativ und effizient zu entwickeln?

Design Thinking ist zugleich neue Denkweise und Sammlung von Prinzipien und praktischen Methoden. Der Kerngedanke liegt darin, in Projekten eng am tatsächlichen Bedarf des späteren Nutzers zu arbeiten.

Design Thinking setzt daher bereits bei der Analyse von Kundenbedürfnissen an, bevor zeit- und kostenintensiv in die weiteren Leistungsphasen oder die Vertiefung des jeweiligen Projektschritts investiert wird.
Dabei führt ein iterativer (sich in kurzen Sequenzen in Variationen wiederholender) Prozess von der Aufgabenstellung des Auftrags schnell und effektiv zu einem innovativen Lösungsansatz, der auch eine sichere Planungsgrundlage für die weiteren Leistungsphasen bildet.

Die kreative und gleichzeitig stark systematische Herangehensweise von Design Thinking ist gerade deshalb so beliebt, weil sie an gut an die Arbeitsweise von Architekten anschließt und an unterschiedliche Problemstellungen angepasst werden kann. So wird Design Thinking auch über konkrete Projekte hinaus bei der Entwicklung neuer Dienstleistungen und Geschäftsmodelle oder sogar bei der Umstrukturierung von Unternehmen eingesetzt.

Wirtschaftlichkeit und Erfolg der Projekte, auch im Sinne von Folgeaufträgen, können durch Design Thinking ebenso wie die Qualität der Zusammenarbeit im Team und mit dem Auftraggeber spürbar gesteigert werden.

In diesem intensiven Online-Praxis-Seminar durchlaufen Sie aktiv einen kompletten Design Thinking Prozess vom Problemraum zum Lösungsraum und erleben dabei in drei Modulen verschiedene Tools des Design Thinking in der direkten Anwendung:

1) Design Thinking Methodik:
Intensive Einführung – Grundsätze und Wirksamkeit der Methodik erkennen und anwenden

2) Verstehen und Beobachten:
Planungsaufgabe: Nutzergruppen und Bedürfnisse der Beteiligten erfassen und redefinieren

3) Definition und Ideation:
Klarheit in der Zielsetzung, zügig umfassende Ideen generieren

4) Prototyping und Testing:
Prototypen für den Lösungsvorschlag entwickeln, Nutzerfeedback erhalten

5) Reflexion und Integration in den eigenen Arbeitsalltag

Die Teilnehmenden erarbeiten in Teams Lösungen für eine konkrete Aufgabenstellung und werden dabei immer wieder durch kurzen theoretischen Input zu Methoden und Werkzeugen und sowie anschließende Reflexionen unterstützt. Durch Online-Visualisierungen wird die Vielzahl an möglichen Lösungsansätzen für alle Teammitglieder direkt nachvollziehbar:

- Sie lernen praktische Werkzeuge und Methoden zur Entwicklung von Problemlösungen kennen, die Sie direkt in Ihrem beruflichen Alltag als Planende oder als Führungskraft anwenden können

- Sie erleben praxisnah, welche Ergebnisse und Kreativität der Prozess in kürzester Zeit durch lösungsorientiertes Denken und cokreative Zusammenarbeit freisetzen kann

- Sie erhalten eine gute Kommunikations- und Kooperationsmethode gegenüber AuftraggeberInnen, z.B. in der Phase von Auftragsklärung und Akquise

- Sie erleben Design Thinking als Ausgangspunkt für eine neue (agile) Lern- und Arbeitskultur, z.B. als Haltung und Methodik für die anstehende Digitalisierung

- Sie erkennen Anwendungspotentiale von Design Thinking in Ihrem Projekt/ Planungsbüro

Angemeldete Teilnehmende können vor Seminarbeginn mitteilen, welches Thema und welche Anwendung von Design Thinking sie als Lernziel beschäftigt. So kann das Seminar über die grundsätzlichen Lernziele hinaus auch individuelle Aspekte berücksichtigen, sofern diese mit dem Gruppenziel vereinbar sind.

Teilnehmer erhalten die Kursmaterialien zu Ihrer weiteren Unterstützung in der unmittelbaren Anwendung in Ihren Projekten.

Referenten

Dipl.-Ing. Inken Blum, freischaffende Architektin, Berlin und Naira Danielyan, Geschäftsführerin der Innovationsagentur gravity & storm, Berlin

Gebühr

Mitglieder
165,00 Euro
Absolventen
165,00 Euro
Gäste
330,00 Euro

DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT