Ein Streifzug durch das öffentliche Vergaberecht für Einsteiger
DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Termin

Donnerstag, 15. November 2018, 16.00 bis 20.15 Uhr (5 UE)
Treffpunkt
Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Ort

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure, die regelmäßig für öffentliche Auftraggebende Bauleistungen ausschreiben, Seminar ist für Absolvent_innen geeignet, Themengebiet: Baurecht;

Lernziel

Am Ende des Seminars kennen die Teilnehmenden den Unterschied zwischen privater und öffentlicher Auftragsvergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen und sind mit der Systematik des Vergabewesens und den rechtlichen Rahmenbedingungen vertraut.

Wie können Architektinnen und Architekten Bauleistungen für öffentliche Auftraggebende möglichst rechtssicher ausschreiben? Wo lauern Fallstricke und wie können sie umgangen werden? Wie vergeben öffentliche Auftraggebende Architekten- und Ingenieurleistungen?

Inhalte:
- Struktur des Vergaberechts
- öffentliche Auftraggebende, Schwellenwerte, Arten von Vergabeverfahren und Auftragsarten
- Ablauf von Regelverfahren und deren Beendigung
- Eignungs- und Zuschlagskriterien
- Wertungsspielräume
- Rechtsschutzmöglichkeiten
- Vertragsänderungen und -anpassungen

Referenten

Lars Robbe, Rechtsanwalt, Zirngibl Langwieser Rechtsanwälte Partnerschaft, Berlin

Gebühr

Mitglieder
70,00 Euro
Absolventen
70,00 Euro
Gäste
140,00 Euro

DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.