Koordinator Nachhaltiges Bauen auf Basis des BNB-Systems: Workshop

Termin

Dienstag, 27. November 2018, 9.30 bis 17.00 Uhr (8 UE)

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Eine Veranstaltung im Rahmen des Lehrgangs „Koordinator Nachhaltiges Bauen“ auf Basis des BNB-Systems für Teilnehmende der gesamten Reihe (Einzelbuchung ist nicht möglich).

Lernziel

Die Teilnehmenden erlangen sowohl vertiefende Kenntnisse über die komplexen Zusammenhänge der Nachhaltigkeitsanforderungen als auch die Fähigkeit, diese im Zuge einer BNB-Bewertung in die Praxis umzusetzen. Die Teilnehmenden vertiefen den Umgang mit den zur Verfügung gestellten BNB-Hilfsmitteln und erhalten Hinweise, wie diese in die Projekte integriert werden können.

Zur selbstständigen Bearbeitung der Übungsaufgaben bitte eigenes Notebook mitbringen!

Ein wesentliches Merkmal des nachhaltigen Bauens ist die gleichberechtigte Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und nutzungsspezifischen Qualitäten eines Gebäudeentwurfs im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung. Gebäudeentwurf und Technikkonzept sowie Einzelentscheidungen im Planungsprozess sollten daher stets bezüglich ihrer Auswirkungen auf alle Aspekte des nachhaltigen Bauens hin überprüft und abgestimmt werden.

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) bietet sich hierbei als praxistaugliches Planungsinstrument an, um in allen Planungsphasen eine übergeordnete Aussage zur Gebäudequalität in Bezug auf den Bewertungsmaßstab nach BNB treffen zu können. Gleichzeitig erhalten Planerinnen und Planer mit den im BNB enthaltenden Qualitätsanforderungen eine Orientierungshilfe, wie höhere Gebäudequalitäten umgesetzt werden können.

Der sichere Umgang mit allen zum BNB-System gehörenden Einzelinstrumenten (Kriteriensteckbriefe, Dokumentationsanforderungen, Bewertungstabelle, Zielvereinbarungstabelle, Berechnungshilfsmittel zum Lebenszyklus etc.) ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Implementierung der Nachhaltigkeitsanforderungen in die alltägliche Planungspraxis.

In diesem abschließenden Workshop werden die Nachhaltigkeitsanforderungen in die Praxis implementiert. Ziel ist es, die in den vorangegangenen Seminaren vermittelten Kenntnisse zu den Einzelaspekten des nachhaltigen Bauens im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung auf eine praktische Anwendung zu übertragen. Hierzu werden am Beispiel eines vorbereiteten Mustergebäudes ausgewählte Nachhaltigkeitsaspekte auf Basis der Kriteriensteckbriefe des BNB-Systems bewertet und in ihren gegenseitigen Wechselwirkungen diskutiert. Die Teilnehmenden können vereinfachte Berechnungen bzw. Bewertungen am Beispiel eines vorbereiteten BNB-Mustergebäudes selbstständig am eigenen Notebook durchführen.

Im Workshop werden zudem Wege aufgezeigt, wie die vielfältigen Nachhaltigkeitsanforderungen in den Planungsablauf integriert werden können. Hierzu werden u. a. folgende Aspekte praxisnah erläutert:

- Umgang mit den BNB-Kriteriensteckbriefen und Dokumentationsanforderungen
- Umgang mit der BNB-Bewertungstabelle (für Vorbewertung, Projektsteuerung, Endergebnis)
- Umgang mit der BNB-Zielvereinbarungstabelle
- Erstellen eines exemplarischen BNB-Projektablaufplans

Durch die selbstständige Bearbeitung von Übungsaufgaben und die gemeinsame Diskussion zu Lösungsansätzen, Wechselwirkungen und Optimierungsmöglichkeiten trainieren die Teilnehmenden gezielt die Anwendung in der Praxis.

Referenten

Gebühr

Mitglieder
130,00 Euro
Absolventen
130,00 Euro
Gäste
1.900,00 Euro
Zur Anmeldung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.