Sachverständige (ö.b.u.v.) für Schäden an Gebäuden: Einführung in die Sachverständigentätigkeit

Termin

Freitag, 13. Oktober 2017, 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten sowie Ingeneurinnen und Ingenieure, die Schadensgutachten erstellen möchten und / oder zukünftig eine öffentliche Bestellung und Vereidigung für das Fachgebiet "Schäden an Gebäuden" anstreben.

Lernziel


Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure befassen sich verstärkt mit der Ausarbeitung von Sachverständigengutachten über Schäden an Gebäuden. Der systematischen Vorgehensweise kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Nur die analytische Bearbeitung der gestellten Aufgaben führt zu verwertbaren Sachverständigengutachten.

Die Teilnehmenden lernen im Seminar die verschiedenen Möglichkeiten der öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen durch die unterschiedlichen Kammern kennen. Sie erhalten eine Einführung in die gerichtliche Tätigkeit von Sachverständigen und erlangen Kenntnisse über die methodische Vorgehensweise bei der Erstattung von Sachverständigengutachten. Der Referent vermittelt den Teilnehmenden anhand von praktischen Beispielen sowie Verweisen auf Gerichtsurteile die systematische und effiziente Bearbeitung von Gutachteraufträgen. Hinweise auf die Folgen fehlerhaft erstatteter Sachverständigengutachten runden diese Veranstaltung ab.

Inhalte:

Sachverständigenpraxis
- öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen
- bei der Erstattung von Gutachten zu berücksichtigende Begriffe aus praktischer Sicht
- Begriffsdefinitionen: Mangel / Schaden / anerkannte Regel der Technik / Stand der Technik etc.
- technische Ausrüstung und Büroausstattung
- Fachliteratur und technische Regelwerke

Sachverständige für Schäden an Gebäuden als Gerichtsgutachter/-innen
- Beweisantrag / Beweisbeschluss
- Einladung zum Ortstermin
- Durchführung von Ortsterminen
- Einsatz von Hilfskräften
- Ablehnung wegen der Besorgnis der Befangenheit
- Co-Gutachter/-in
- Abrechnung der Leistungen nach JVEG
- zerstörende Untersuchungen
- Form des Gutachtens
- Kostenschätzung / Kostenermittlung
- Haftung

Sachverständige als Privatgutachter/-innen
- Akquisition
- Honorarangebot / Auftragsbestätigung
- Parteilichkeit der Privatgutacherin/des Privatgutachters
- BQÜ / BQK durch Sachverständige
- Abnahme von Bauleistungen durch Sachverständige

Sachverständige als Schiedsgutachter/-innen
- Schiedsgutachten-Vereinbarung
- Quotelung der Kosten
- Auftragserteilung

Mess- und Prüfverfahren
- Vorstellung von Messgeräten und Prüfverfahren zur Gebäudediagnostik
- Systematik der Vorgehensweise bei Gebäudeinspektionen

Referenten

Dipl.-Ing. Gunter Hankammer, ö.b.u.v. Sachverständiger

Gebühr

Mitglieder
145,00 Euro
Absolventen
145,00 Euro
Gäste
290,00 Euro
Zur Anmeldung