Fenster: Ausschreibung und Schalldämmung

Termin

Donnerstag, 16. Februar 2017, 17:00 bis 20:00 Uhr

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Planerinnen und Planer, die ihr Leistungsspektrum in den Leistungsphasen 1 bis 7 HOAI vertiefen und neu auffrischen möchten. Es ist aber ebenso interessant für alle, die Bauherrinnen und Bauherren vertreten oder Projekte steuern und mehr über Themen und Fragen zu Schallschutz und Ausschreibungen erfahren wollen.

Lernziel

Die Teilnehmenden werden in diesem Seminar die Grundlagen und Änderungen der neuen Schallschutznorm für Fenster, DIN 4109, kennenlernen. Sie wissen im Anschluss, dass es mit den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) des Fenster- und Fassadenverbandes sehr einfach ist, mit wenigen Kreuzen eine fachgerechte, dem Stand der Technik gemäße, schnelle und eindeutige Ausschreibung für Fenster und Fassaden zu erstellen.

Die DIN 4109 ist die Norm, wenn es um Schallschutz für Fenster- und Fassadenkonstruktionen in allen Materialarten geht. Diese wurde nunmehr nach mehr als einem Jahrzehnt überarbeitet und der Praxis angepasst. Hieraus ergeben sich Änderungen für die Planung, Vergabe und Ausführung von Fenster- und Fassadenkonstruktionen, die insbesondere in Berlin bei dem anstehenden Verdichtungsprozess von hoher Bedeutung sind.

Im zweiten Teil des Seminars stellt der Referent vor, wie einfach es ist, mit den ZTV, die vom Fenster- und Fassadenverband kostenlos zur Verfügung gestellt werden, einfach, schnell, fachgerecht und gemäß dem Stand der Technik Fensterausschreibungen zu erstellen.

Weiterhin lernen die Teilnehmenden elementare Bestandteile und Fallstricke einer Fensterausschreibung aus Sicht eines Fensterbau-Unternehmens kennen und erfahren, wie sie letztere vermeiden können.

Inhalte:
- Vorstellung neue DIN 4109
- Änderungen gegenüber der alten Schallschutznorm
- Auswirkungen auf die Planung
- Auswirkungen auf den Einbau der Fenster
- Auswirkungen auf den Nachweis
- Erstellung von schnellen und fachgerechten Fensterausschreibungen
- Vorstellung der ZTV als Vorlage
- Was ist wichtig für eine Ausschreibung aus Sicht der Fensterbau-Firma
- Welche Angaben und Bestandteile muss eine Ausschreibung zwingend haben?
- Praxisbeispiele

Referenten

Dipl.-Wirtsch.Ing. Detlef Timm, Geschäftsführer

Gebühr

Mitglieder
40,00 Euro
Absolventen
40,00 Euro
Gäste
80,00 Euro