Wirtschaftlichkeit im Architekturbüro: Kalkulation und Controlling im Planungsprozess (Teil B)

Termin

Freitag, 27. Januar 2017, 10:00 bis 18:00 Uhr

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an freiberuflich tätige Architektinnen und Architekten, Planerinnen und Planer sowie Ingenieurinnen und Ingenieure.

Lernziel

Die Teilnehmenden wissen im Anschluss an diese Veranstaltung, wie sie die für ihr Büro individuell erforderlichen Kalkulationsdaten ermitteln können.

Rabatt: Bei der Buchung der Seminare "Wirtschaftlichkeit im Architekturbüro" Teil A (26.1.) und Teil B (27.1.) beträgt die Teilnahmegebühr für zwei Tage 150 Euro für Mitglieder und 300 Euro für Gäste.

Wirtschaftlichkeit Teil B
Welche Stundensätze sind zu kalkulieren, um die Wirtschaftlichkeit für die Projekte und das Büro zu sichern?

Inhaberinnen und Inhaber eines Architektur- und Ingenieurbüros sind jetzt noch mehr aufgefordert als bisher, ihre eigenen Stundensätze zu ermitteln. Welche Stundensätze müssen sie ansetzen? Wie sind diese zu berechnen, ja nachzuweisen, um sie etwa gegenüber Bauherrinnen und Bauherrn besser belegen zu können? Welche müssen im Rahmen eines Projekt-Controllings im Büro angesetzt werden?

Die Teilnehmenden erfahren, warum sie statt allgemein üblicher Stundensätze, die ohne großes Nachfragen akzeptiert werden, besser ihre eigenen Ansätze überprüfen und hierbei zwischen zugestandenen und für das Büro erforderlichen Stundensätzen unterscheiden.

Bitte beachten: Das Projekt-Controlling baut auf den Daten auf, die die Teilnehmenden vorgeben – unabhängig davon, ob mit oder ohne EDV!

Stundensatzkalkulation
- Jahresarbeitsstunden
- Stundenerfassung, Wert einer Bürostunde, Einflussparameter
- Vergleichsaufstellung unterschiedlicher Büros (Gründer, etablierte Büros)
- Personalkosten
- Honorarfähige Leistungen
- Einfluss der Bürokosten und der nicht honorarfähigen Leistungen auf den Stundensatz
- Mehr- / Minderaufwendungen im HOAI-Vergleich
- erforderliche Honorar- und Umsatzleistung: Büro gesamt, Inhaberin/Inhaber, Mitarbeiterin/Mitarbeiter
- individueller Stundensatz
- mittlerer Bürostundensatz

Controlling, Steuerung der Projektwirtschaftlichkeitsüberwachung
- Honorarauftrag und Leistungsphasen
- Mitarbeitereinsatzplanung
- Projekt- und Bürostunden
- Stundenleistungen, Soll-Ist-Vergleich
- Projektüberwachung

Differenzierung zwischen Leistungserbringen und Erwirtschaften
· Modelle zur Projektsteuerung
· Diagrammdarstellungen
· Überwachung von Umsatz und Kosten

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Hansjörg Selinger, freischaffender Architekt und Wirtschaftsingenieur

Gebühr

Mitglieder
95,00 Euro
Absolventen
95,00 Euro
Gäste
190,00 Euro