Dokumentenmanagement - Instrumente für eine strukturierte Projektabwicklung im Bauwesen

Termin

Montag, 5. Dezember 2016, 17:00 bis 20:00 Uhr

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure, die ihren Auftraggebenden neben den klassischen Leistungsbildern nach HOAI auch zusätzliche Leistungen des Projektmanagements anbieten wollen.

Lernziel

Anwendung von Instrumenten und Regeln für eine strukturierte Abwicklung von Projekten im Bauwesen.

Tägliche E-Mail-Fluten im Posteingang, seitenlange, nicht auf den Punkt kommende Schreiben von Projektbeteiligten, keine oder zu späte Entscheidungen seitens der Auftraggebenden, ständige kurzfristige Änderungen seitens der Nutzerinnen und Nutzer – Alltag in vielen Architekturbüros. Die Folge: Kosten- und Terminüberschreitungen, mangelhafte Bauqualität, Unmut bei allen Projektbeteiligten, im schlimmsten Fall Streit und ein Wiedersehen vor Gericht.

Der Referent zeigt, wie mit einigen wenigen Instrumenten und Regeln die Grundlage für eine strukturierte Projektabwicklung im Bauwesen geschaffen werden kann. Der Referent gibt mit vielen Praxisbeispielen, aber auch Anekdoten, Einblick in den Alltag eines Projektentwicklers. Dabei liefern ihm zwölf Jahre Mitarbeit in einem mittelständischen Architekturbüro mit 25 Beschäftigten den nötigen Erfahrungshintergrund. 2013 gründete er das Unternehmen Glockenweiß GmbH, das als Projektentwickler und Dienstleister vorrangig Wohnungsbauprojekte in Berlin entwickelt. Das Unternehmen berät diverse Investorinnen und Investoren sowie Bestandshalterinnen und Bestandshalter hinsichtlich ihres Portfolios.

Referenten

Dipl.-Ing. Christopher Weiß, Architekt, Projektsteuerer und Projektentwickler

Gebühr

Mitglieder
40,00 Euro
Absolventen
40,00 Euro
Gäste
80,00 Euro