Soziale Erhaltungssatzungen in der Anwendungspraxis - Seminarangebot des ISB Institut für Städtebau Berlin

Termin

Mittwoch, 5. Juni 2019, 10.00 bis 17.00 Uhr und Donnerstag, 6. Juni 2019, 9.30 bis 15.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 9

Ort

Institut für Städtebau Berlin, Schicklerstr. 5-7, 10179 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich insbesondere an Architekt_innen, Städtebauer_innen, Stadtplaner_innen, Landschaftsplaner_innen und Landschaftsarchitekt_innen. Träger öffentlicher Belange, Wirtschaftsförderer und Projektentwickler sind ebenso willkommen.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet

rechtliche Grundlagen, Instrumente und Verfahren

Lernziel


Eine Veranstaltung des Instituts für Städtebau Berlin in Kooperation mit der Architektenkammer Berlin.

PROGRAMM

MITTWOCH, 5. JUNI 2019, 10.00 BIS 17.00 UHR

Einführung: Malte Arndt, Institut für Städtebau

Reformvorhaben des Bundes mit Auswirkungen auf die Schaffung und Sicherung von Wohnraum:
Themenbezogene Inhalte der BauGB-Novelle, ergänzende Regelungen im Mietrecht
Dr. Susanne Lottermoser, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Berlin
Zeit für Fragen
Kaffeepause

Vom Grobscreening zur vertieften sozialräumlichen Untersuchung: Anforderungen an die Voruntersuchung sozialer Erhaltungsgebiete:
Methoden, Indikatoren, Kriterien zur Auswahl von Erhaltungsgebieten
Lisa Eibler, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Landeshauptstadt München
Zeit für Fragen
Mittagspause

Die Ermittlung potentieller Erhaltungs-gebiete: Das Münchener Modell
Erhebung ohne Haushaltsbefragung: Nötige Datenqualität, Methodik, Beschleunigungseffekte
Niklas Fluss, S.T.E.R.N. Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH, Berlin
Zeit für Fragen

Energetische Modernisierung, Aufzug & Co. – was darf der Eigentümer im Erhaltungsgebiet?
Bestimmung der Mindeststandards nach EnEV und des durchschnittlichen Ausstattungsstandards von Wohnungen
Dr. Jörg Beckmann, Gaßner, Groth, Siederer & Coll., Berlin
Zeit für Fragen
Kaffeepause

Und statt oder: Die Koppelung von Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen
Probleme, Synergieeffekte, Durchführbarkeit
N.N., Bezirksamt Mitte, Berlin
Zeit für Fragen


DONNERSTAG, 6. JUNI 2019, 9.30 BIS 15.30 UHR

Finanzierungsmöglichkeiten zur Ausübung des Vorkaufsrechts:
Ausübung zugunsten Dritter, Budgetierung
Ansgar Ostermann, Leitstelle Investitionsplanung, Senatsverwaltung für Finanzen, Berlin
Zeit für Fragen

Ermittlung des nachvollziehbaren Vorkaufspreises: Verkehrswertermittlung in Erhaltungsgebieten:
Besonderheiten bei der Wertermittlung, Wahl des passenden Modells
Isabelle Kuhbier, Sachverständigenbüro Kuhbier, Berlin
Zeit für Fragen
Kaffeepause

Möglichkeiten und Grenzen von Abwendungsvereinbarungen:
Zulässige Inhalte, Schranken durch Kompetenzen, Praxisbeispiele
Axel Dyroff, Schultz und Seldeneck Rechtsanwälte und Notare, Berlin
Zeit für Fragen
Mittagspause

Vollzug der Erhaltungssatzung durch allgemeinen Kriterienkatalog – Praxisbei-spiel Berlin-Pankow
Doreen Herfort, Gruppenleiterin soziale Er-haltungsgebiete, Stadtentwicklungsamt Pankow, Berlin

Vollzug der Erhaltungssatzung durch Einzelfallprüfung – Praxisbeispiel Hamburg-Eimsbüttel
Anna-Lena Homann, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Bezirksamt Eimsbüttel, Hamburg
Diskussion

Referenten

verschiedene

Gebühr

Mitglieder
300,00 Euro
Absolventen
300,00 Euro
Gäste
350,00 Euro
Zur Anmeldung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.