Fachexkursion Sheffield - Manchester – Liverpool
DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Termin

Mittwoch bis Samstag, 12. bis 16. Juni 2019

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

Anmeldeschluss: Freitag, 5. April 2019

Die Region Manchester ist in erster Linie bekannt für den Beginn der Industrialisierung im großen Maßstab, mit Liverpool als wichtigstem Hafen des Empire und Sheffield als Quelle exzellenter Stahlprodukte. Inzwischen haben die großen Veränderungen der Welt (Kriege, der Verlust des Empire und die Globalisierung der Wirtschaft) zu einem Abbau dessen geführt, was die Region einst groß gemacht hat. Von 1900 bis 2000 sind etwa eine Million Arbeitsplätze in der Industrie entfallen, die Städte schrumpften und waren gezwungen, sich neu zu erfinden. Vor allem im Dienstleistungssektor wurden viele neue Arbeitsplätze geschaffen. Unterstützt wurde diese Schritte von landesweiten Investitionen in die Modernisierung Großbritanniens zu Beginn des neuen Jahrhunderts, die jedoch in den letzten Jahren durch die finanziellen Folgen der Kreditkrise und die Brexit-Entscheidung schwächer geworden sind.

Vor allem Manchester ist es gelungen, sich zu erneuern und Birmingham als zweitwichtigsten Metropole Großbritanniens den Rang abzulaufen. Die Region Greater Manchester ist im Begriff, ein Alternativentwurf zu London zu werden. Gleiches geschieht - etwas verzögert - mit Sheffield, Liverpool und weiteren Städten des “englischen Ruhrgebietes“: Brachliegende Industriegelände und vernachlässigte Wohngebiete werden wiederbelebt, nicht mehr benötigte Häfen als Wohn- und Dienstleistungsgebiete neu entdeckt. Auch das Bewusstsein der eigenen Identität ist wieder stärker geworden, besonders im Fußball.

All dies ist baulich inzwischen ablesbar. Die Reise lohnt daher nicht nur aus historischen Gründen, sondern vor allem auch als ein Ausblick in die Zukunft.

Die fachliche Leitung der Reise übernimmt Martin Chmilecki, der von 2006 bis 2011 in England gelebt und in Sheffield, Manchester, Birmingham und London gearbeitet hat.

Der Reisepreis beträgt 590,00 Euro Mitglieder und 650,00 Euro Gäste (im DZ mit Flug). Der Einzelzimmerzuschlag für 4 Nächte beträgt 145,00 Euro.
Im Reisepreis enthalten sind: Flüge Berlin-Tegel/Manchester und zurück, vier Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer im Motel One Manchester (im historischen Zentrum, siehe https://www.motel-one.com/de/hotels/manchester/hotel-manchester-royal-exchange/), Zugfahrten, Reisebus, sämtliche Führungen sowie fachliche Leitung.


EXKURSIONSPROGRAMM (Änderungen vorbehalten!):

Mittwoch, 12. Juni 2019
- vormittags Anreise über Berlin-Tegel – Manchester (Abflug 10:55, Ankunft 12:00)
- Zugfahrt (MIA – MAN = Piccadilly) zum Hotel und Check-In
- nachmittags ab 14:30 Rundgang im historischen Stadtzentrum mit Ken Moth
- Westend, Castlefield, Deansgate, Piccadilly, Ancoats
- gemeinsames Abendessen zB im Northern Quarter oder Deansgate

Donnerstag, 13. Juni 2019 (Manchester)
- vormittags Crown Court of Justice (Denton Corker Marshall), oder
- Bürobesuch Simpson Haugh Architects, mit anschließendem Besuch des Beetham Tower
- Mittag: Bürobesuch BDP mit Vortrag zu Manchester und Liverpool
- Nachmittag Bürobesuch Feilden Clegg Bradley mit anschließender Besichtigung
Manchester Metropolitan University Business School
- abends individuell, oder weiter zu Deansgate bzw. MediaCity (mit M. Chmilecki)

Freitag, 14. Juni 2019 (Sheffield)
- Zugfahrt nach Sheffield, Abfahrt 8:18 ab Piccadilly
- 9:30 Park Hill in Sheffield (Urban Splash), Führung mit David Lewus
- Rundgang zu Kelham Island, Startpunkt der Stahlproduktion in Sheffield, dort Mittagessen
- Bürobesuch Paul Testa Architects (½ Stunde)
- Rundgang durch das “historische“ Zentrum Sheffields (M. Chmilecki)
- 17:00- 18:00 Bürobesuch BDP mit Vortrag zu Sheffield, danach gute Pub/s in Sheffield
- Züge zurück nach Manchester: 19:11, 20:11, 21:11, 22:11, letzter Zug 23:27

Samstag, 15. Juni 2019 (Liverpool)
- Zugfahrt nach Liverpool, Abfahrt 8:24 ab Victoria Station
- Everyman Theatre (Haworth Tompkins)
- Rundgang vom Georgischen Viertel in die Innenstadt, Liverpool One (BDP), RIBA
- 14:30 Teatime im ”34 Floor”
- Albert Dock und Tate Modern Liverpool
- Abends: Love Lane Brewery und Saturday Nightlife in Liverpool
- Züge zurück: stündlich xx:24 - 22:24 zu MCV, ½-stündl. xx:19 xx:49 zu MAN letzter Zug 23:38

Sonntag, 16. Juni 2019
- morgens Check Out Hotel
- Busfahrt zum Landsitz des Duke of Devonshire, Chatsworth House
- evtl. Abstecher zu einem kleinen Projekt von Paul Testa Architects
- Nachmittag Rückreise über Manchester - Tegel (Abflug 18:05, Ankunft 21:00)
Treffen am Flughafen Manchester spätestens 16:30h

Referenten

Dipl.-Ing. Martin Chmilecki, Architekt und Dipl.-Ing. Andrea Lossau, Architektin

Gebühr

Mitglieder
590,00 Euro
Absolventen
590,00 Euro
Gäste
650,00 Euro

DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.