Auftaktveranstaltung: Qualitätsoffensive für das neue Berliner Schulbau-Programm

Termin

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14.00 bis 18.00 Uhr (4 UE)

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Angesprochen sind Architektur- und Planungsbüros, die bereits über Erfahrung im Schulbau verfügen und die Angebote als Anregung und zur Aktualisierung ihres vorhandenen Wissens nutzen können. Aber auch Kolleginnen und Kollegen, für die dieses Feld bisher noch nicht Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten war.

Lernziel

Das neue Seminarangebot sowie die Positionen der Kammer zum Thema werden auf der Auftaktveranstaltung vorgestellt.


Ab 17. Mai 2018 startet die neue Seminarreihe der Architektenkammer Berlin zur Berliner Schulbauoffensive. Die Reihe sowie Positionen der Kammer zum Thema werden auf der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Moderation: Christof Rose, Pressesprecher Architektenkammer Nordrhein-Westfalen


PROGRAMM

Begrüßung: Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin

"Schulbauoffensive Berlin – Wo stehen wir heute – Wie geht es weiter?"
Mark Rackles, Staatssekretär, Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie

"Das Konzept der Berliner Lern- und Teamhäuser – Warum ein neues Schulbaukonzept und welche pädagogischen Ziele und Empfehlungen sind prägend?"
Rainer Schweppe, Stadtschulrat München a. D. und fachlicher Leiter der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität des Landes Berlin

"Sozialräumliche Öffnung von Schulen"
Cordula Heckmann, Schulleiterin der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli

Vorstellung der Seminarreihe
Andrea Lossau, Leiterin des Referats Aus- und Fortbildung

Vorstellung der Positionen der Architektenkammer zur Berliner Schulbauoffensive Christine Edmaier

Diskussion, Erfahrungen, offene Fragen
Christine Edmaier, Rainer Schweppe, Stefanie Frensch (HOWOGE) und Regula Lüscher (Senatsbaudirektorin)


Anmeldung unter:
https://www.ak-berlin.de/nc/baukultur/veranstaltungen/qualitaetsoffensive-fuer-das-neue-berliner-schulbau-programm.html?event=524

Referenten

verschiedene - siehe Programm

Gebühr

Der Besuch des Seminars ist kostenfrei.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.