Architektur für Menschen mit Demenz – Planung, Gestaltung, Projektbeispiele
DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Termin

Freitag, 20. April 2018, 9.00 bis 16.30 Uhr (8 UE)

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten, Absolvierende sowie interessierte Akteure der Altenhilfe, die sich mit Wohnbedürfnissen und Wohnformen demenzkranker Menschen auseinandersetzen.

Lernziel

Die Teilnehmenden sind im Anschluss an die Veranstaltung für das Krankheitsbild, die Wahrnehmung und die Wohnbedürfnisse demenzkranker und älterer Menschen sensibilisiert. Sie wissen, wie die Wohnumgebung verwirrten und pflegebedürftigen Menschen Sicherheit, Orientierung und Geborgenheit geben kann und kennen entsprechende Planungs- und Gestaltungsgrundlagen.

Demenz ist eine wachsende Herausforderung – sowohl bei Betreuung und Pflege als auch für Architektinnen und Architekten. In Deutschland sind rund 1,6 Millionen Menschen an einer Demenz erkrankt, in Pflegeheimen sind es bereits über 70 Prozent der Bewohnerschaft.

Durch das Zusammenspiel qualifizierter Betreuungskonzepte mit einer bedarfsgerechten Architektur und Gestaltung des Wohnumfeldes kann die Lebensqualität von Menschen mit Demenz erheblich gesteigert werden – zu Hause, in Hausgemeinschaften, in Wohngruppen und in Pflegeeinrichtungen.
Die Referentin stellt zahlreiche realisierte Projektbeispiele vor, bei denen die Teilnehmenden verschiedene neue Wohnformen und Pflegemodelle kennenlernen. Darüber hinaus erhalten sie ein Bild über aktuelle Entwicklungstendenzen. Die Referentin gibt außerdem konkrete Empfehlungen zur Planung und Gestaltung von Innenräumen und Außenanlagen für Menschen mit Demenz.

Das Seminar verdeutlicht den Handlungsbedarf und die Betätigungsmöglichkeiten von Fachleuten der Planung sowie Architektinnen und Architekten bei der positiven Gestaltung des demografischen Wandels.

Inhalte:
- Hintergründe zum Krankheitsbild Demenz
- Planungsgrundlagen aus Bau-, Heim- und Sozialrecht
- Wohngruppen, Hausgemeinschaften, Quartiersprojekte
- Barrierefreiheit: Was geht bei Demenz?
- Wirkung und Bedeutung von Licht, Farbe und Material im Alter
- Alters- und demenzgerechte Gestaltung der Wohnumgebung

Referenten

Dipl.-Ing. Gudrun Kaiser, Architektin

Gebühr

Mitglieder
95,00 Euro
Absolventen
95,00 Euro
Gäste
190,00 Euro

DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT