BKI Baukosten-Fachbücher richtig anwenden
DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Termin

Samstag, 1. Juli 2017, 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr - Das Seminar ist ausgebucht, eine Anmeldung leider nicht mehr möglich.

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Der Workshop wendet sich primär an Personen, die bauen wollen, Architektinnen und Architekten, Verantwortliche in Projektentwicklung, und Projektsteuerung. Angesprochen sind auch Bauträger, die mit Kostenermittlungen von Hochbaumaßnahmen in den frühesten Planungsphasen befasst sind.

Lernziel

Am Ende des Seminars kennen die Teilnehmenden die Inhalte der einzelnen Veröffentlichungsreihen der BKI-Fachbücher und können diese gezielt für Kostenrecherchen einsetzen. Sie sind in der Lage, anhand einer Muster-Excel-Tabelle eine Kostenermittlung der KG 200-700 unter Verwendung von Planungs- und Kostenkennwerten zu erstellen.

Auftraggebende haben bei ihren Projekten Anspruch auf verlässliche Angaben zu den Baukosten. Die konsequente Anwendung der DIN 276 gibt den Beteiligten erste Sicherheit. BKI bietet über 2.300 Vergleichsobjekte, die die Kostensicherheit deutlich erhöhen. In frühen Planungsphasen können damit schnelle und doch zuverlässige Kostenaussagen generiert werden.

Im Workshop erfahren die Teilnehmenden, wie die Daten von BKI die systematische Kostenplanung unterstützen. Mit Taschenrechner und Excel-Dateien führen sie beispielhaft schnelle Kostenermittlungen durch. Die Fachbücher „BKI Objektdaten“ (Nutzung einzelner, vergleichbarer Objektdaten) und „BKI Baukosten“ (Nutzung statistischer Planungs- und Kostenkennwerte für 74 Gebäudearten der Datenbank) stellen unterschiedliche Wege dar.

Teilnahme-Voraussetzung:
Grundkenntnisse zur DIN 276 und DIN 277

Die maximale Anzahl von 15 Teilnehmenden sichert eine optimale Referenten-Betreuung.

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Wrunsch, MRICS, Architekt

Gebühr

Mitglieder
75,00 Euro
Absolventen
75,00 Euro
Gäste
150,00 Euro

DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT