Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes
DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Termin

Dienstag, 6. Dezember 2022, 9.00 bis 17.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Onlineseminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Architekten*innen und Absolventen*innen des Studiengangs Architektur, ist aber auch interessant für Innenarchitekten*innen.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Lernziel

Im Anschluss an das Seminar werden die Teilnehmenden einen Überblich über die Vorschriften zum vorbeugenden Brandschutz erlangen.

Inhalt

Der vorbeugende Brandschutz ist ein zentraler Bestandteil der Planung, Genehmigung und Ausführung baulicher Anlagen. Die Weiterbildung vermittelt die dafür erforderlichen Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes, die die Architektinnen und Architekten bei der Planung berücksichtigen sollen.
Die Weiterbildung ist mit einem Lehrgang „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ nicht äquivalent. Es kann aber dabei behilflich sein, zu prüfen, ob Interesse an der Materie besteht und vertieft werden soll.

Inhalte:
- Rahmenbedingungen und Vorschriften zum baulichen Brandschutz
- Brandschutz im Überblick
- Auswertung von Brandbeispielen und Brandversuchen
- Brandschutz aus der Sicht der Feuerwehr
- Löschwasserrückhaltung
- Anforderungen an Rettungswege
- Baustoffe und Bauteile
- Rauch- und Wärmeableitung
- Eingeführte technische Baubestimmungen
- Baulicher Brandschutz bei der Planung und Bauausführung

Das Seminar entspricht dem Fortbildungsgebiet: Baupraxis

Anmeldung:
Link zum Anmeldeformular https://www.ak-brandenburg.de/sites/default/files/WB_Anmeldeformular_0.pdf

Weiterführende Informationen erhalten Sie über die Brandenburgische Architektenkammer unter Telefon 0331.27 59 10 oder unter www.ak-brandenburg.de/mitglieder/fortbildung/kalender. Das Seminar entspricht dem Fortbildungsgebiet: Baupraxis

Referentinnen und Referenten

M.Sc. Architektin, M.Eng. Elaheh Sarrafi, ö.b.u.v. Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz

Gebühr

Mitglieder
120,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
120,00 Euro
Gäste
200,00 Euro

DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT