Werkbericht: BIM aus der Praxis verschiedener Projekte

Termin

Freitag, 19. Januar 2024, 17.00 bis 18.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 2

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Der Vortrag richtet sich an Architektinnen und Architekten, die sich für die Aufgaben und Prozesse der Koordinationsarbeit in BIM interessieren.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet (Absolventinnen und Absolventen)

Koordination und Überwachung

Lernziel

Die Teilnehmenden erhalten einen praxisnahen Einblick in die Bearbeitung eines BIM-Projekts aus der Sicht einer Architektin und eines Architekten.

Inhalt

Der Werkbericht ermöglicht den Teilnehmenden einen praxisnahen und transparenten Einblick in die Prozesse der Projektbearbeitung in BIM. Dabei beleuchtet er die Erfahrung aus Sicht des planenden Architekturbüros und der BIM-Koordination.

Die Veranstaltung schafft so Zugang und Verständnis für die Herausforderungen und Möglichkeiten der BIM-Methodik und die damit verbundenen Aufgaben für Architekturbüros. Die Teilnehmenden haben ausreichend Gelegenheit für Fragen sowie zu Diskussion und Austausch.

Inhalte:
- Prozesse der Projektbearbeitung in BIM anhand eines Werkberichts
- Herausforderungen und Möglichkeiten der BIM-Methodik
- damit verbundene Aufgaben für Architekturbüros

Referentinnen und Referenten

Magdalena Schwalke, Architektin, BIM-Expertin, und Dipl.-Ing. Nicolas Kulemeyer, Architekt, beide build effects GmbH, Berlin

Gebühr

Mitglieder
40,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
40,00 Euro
Gäste
80,00 Euro