Grundlagen der Barrierefreiheit

Termin

Dienstag, 16. April 2024, 16.00 bis 19.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 4

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Dieses Seminar ist für Architektinnen und Architekten sowie Planende aller Fachrichtungen relevant, da Barrierefreiheit als Querschnittsthema alle Bereiche der gebauten Umwelt betrifft. Mitarbeitende der Verwaltung oder von ausführenden Gewerken profitieren ebenso von einem fundierten Überblick über dieses gesellschaftlich hoch aktuelle Thema. Auch Studierende sind angesprochen, um einen Einblick in ein Fachgebiet zu erhalten, das in den nächsten Jahrzehnten kontinuierlich an Relevanz gewinnen wird und sich daher für eine Spezialisierung im Berufsleben besonders anbietet.

Lernziel

Die Teilnehmenden wissen im Anschluss an dieses Seminar, dass Barrierefreiheit mehr umfasst als Rampen und Leitsysteme. Sie erlangen einen Überblick, wie Barrierefreiheit baulich umgesetzt wird und wissen, dass Barrierefreiheit kein Kostentreiber, sondern vielmehr Ausdruck einer qualitätsvollen und nachhaltigen Planung ist. Die Teilnehmenden verfügen über das nötige Grundlagenwissen, um sich mit Lust und Hingabe den Herausforderungen des barrierefreien Bauens zu stellen.

Inhalt

Alle wollen Nachhaltigkeit, aber niemand achtet auf Barrierefreiheit. So lässt sich die Entwicklung der vergangenen Jahre aus Sicht des barrierefreien Bauens zusammenfassen. Doch insbesondere in Zeiten einer alternden Bevölkerung wird deutlich, dass Barrierefreiheit entscheidend für wirklich nachhaltiges Bauen ist.

Viele Planende werden jedoch von bestehenden Vorbehalten und Vorurteilen abgeschreckt: Barrierefreiheit sei zu kompliziert, zu teuer und benötige zu viel Platz. Das Seminar widerlegt diese Vorurteile und vermittelt dazu das nötige Grundlagen- und Praxiswissen.

Inhalte:
- Klärung von Begriffen wie barrierefrei, barrierearm, behindertengerecht
- Überblick zum wachsenden Bedarf an barrierefreien Lösungen
- rechtliche Grundlagen: Es gibt mehr als die DIN 18040
- Ausblick zu aktuellen Entwicklungen der europäischen Norm DIN EN 17210 und Auswirkungen auf Deutschland
- Planungshinweise zur flächensparenden Barrierefreiheit
- Diskussion von Praxisbeispielen der Beratungsstelle Barrierefreies Bauen

Referentinnen und Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Martin Schienbein, Bauingenieur, Fachplaner für barrierefreies Bauen, Berater in der Beratungsstelle Barrierefreies Bauen von AKB und SenSBW, Berlin

Gebühr

Mitglieder
80,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
80,00 Euro
Gäste
160,00 Euro
Zur Anmeldung