Baubiologie und Wohngesundheit: Fokus Elektrosmog

Termin

Freitag, 25. Februar 2022, 9.30 bis 12.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 4

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten, Innenarchitektinnen und Innenarchitekten, Planerinnen und Planer sowie Ingenieurinnen und Ingenieure, für die das Thema Wohngesundheit interessant ist und die ihr Wissen erweitern möchten.

Lernziel

Im Anschluss an das Seminar kennen die Teilnehmenden die Grundlagen und verstehen die Problematik beim Planungsprozess und Bauprozess zum wohngesunden Bauen im Bestand und Neubau.

Inhalt

Megatrend Wohngesundheit – was hat Architektur mit Gesundheit zu tun?

Im Zeitalter der Digitalisierung steigt in Wohn- und Arbeitsräumen die Belastung von Elektrosmog. Verursacht wird dieser etwa von Mobilfunk oder WLAN, aber auch von elektrischen und magnetischen Wechselfeldern durch die Stromversorgung. Bis zu 90 Prozent halten sich Menschen in Innenräumen auf. Die Umweltfaktoren in Innenräumen haben somit einen direkten Einfluss auf die Gesundheit der Menschen, die diese Räume nutzen. Das Seminar gibt einen Einblick zum Thema Wohngesundheit mit dem Fokus Elektrosmog.

Architektinnen und Architekten haben maßgeblich Einfluss auf die Gesundheit der Menschen durch die Planung und Auswahl von schadstoffarmen Materialien und Installationen. Das Seminar vermittelt ihnen die Grundlagen im Hinblick auf Elektrosmog. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die verschiedenen Elektrosmog-Quellen wie elektrische Wechselfelder, magnetische Wechselfelder, elektrische Gleichfelder, magnetische Gleichfelder und elektromagnetische Wellen.

Der Referent ordnet die Themen auch im Hinblick auf vorhandene Grenzwerte und Zertifizierungssysteme ein. Anhand von Praxisbeispielen werden die Probleme veranschaulicht und praxisnahe Lösungen aufgezeigt.

Inhalte:
- Einordnung und Einführung
- Übersicht über maßgebliche Einflussfaktoren aus der Baubiologie
- Unterteilung Elektrosmog, elektrische Wechselfelder und magnetische Wechselfelder,
elektrische Gleichfelder und magnetische Gleichfelder, elektromagnetische Strahlung
- Vorstellung der maßgeblichen Grenzwerte und Zertifikate
- Praxisbeispiele zur Problematik und Optimierungsmöglichkeiten
- 5G und aktuelle Entwicklungen


Referentinnen und Referenten

Dipl.-Ing. Martin Wirz, Baubiologe und DGNB Consultant, Köln

Gebühr

Mitglieder
85,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
85,00 Euro
Gäste
170,00 Euro
Zur Anmeldung