Wettbewerb- und Vergabedialog 2024

Veranstaltung

14. März 2024

Die Architektenkammer Berlin initiiert den 2. Wettbewerb- und Vergabedialog „Zwischen Vergabealltag und Baukultur. Aus- und Schulterblicke“.

Öffentliche Auftraggebende, Vergaberechtsexperten sowie Architekturschaffende werden in Impulsvorträgen aufzeigen, wo man mit der Vergabe von Planungsleistungen unter den aktuellen vergaberechtlichen Bedingungen steht und durch die Änderung des §3 VgV zukünftig stehen wird.

Der Blick wird dabei im Spannungsfeld von Vergabealltag und Ansprüchen an qualitätsvolles Planen und Bauen auf die Prozess-, Vergabe- und Baukultur im Land Berlin gerichtet sein. Im Austausch und Dialog interessieren uns dabei die unterschiedlichen Perspektiven.

Dazu laden wir Sie sehr herzlich ein. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und auf einen interessanten und themenreichen Nachmittag zum Wettbewerb- und Vergabedialog 2024.


Programm

13.00 bis 16.15 Uhr

Begrüßung und Moderation
Theresa Keilhacker,
Präsidentin der Architektenkammer Berlin

Überblick
Vergabe-Monitoring der Architektenkammer Berlin, Bilanz 2022 bis Oktober 2023; Salomon Schindler und Michael Mackenrodt, Ausschuss Wettbewerb und Vergabe der Architektenkammer Berlin

Überblick
Aufgaben des Referates und Ausschusses Wettbewerb und
Vergabe der Architektenkammer Berlin

Ausblick
Vergaberechtliche Situation nach der Streichung § 3 Abs. 7 Satz 2 der Vergabeverordnung (VgV), Anwendung und Auswirkung; Dr. Klaus Greb, VERGABEPARTNERS

Ausblick
Wie machen es andere? Blick nach Wien, Österreich;
Verfahrensüberblick mit Wettbewerbsbeispiel, Günter Stefan, NEXT-PM ZT GMBH

Ausblick
Vorstellung des Leitfadens ‚Berliner Werkstattverfahren 2024‘; Carl Herwarth Vorstandsmitglied der Architektenkammer Berlin

Schulterblick
Entwicklung der Freianlagen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg mit aktuellen Wettbewerbsbeispielen; Birgit Beyer, Straßen- und Grünflächenamt II Friedrichshain-Kreuzberg

Schulterblick
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, vergaberechtliche Situation und Wettbewerb weiterverfolgt am Vorhaben Besucherempfang Schloss Charlottenburg; Dr. Dirk Dorsemagen, Abteilung Architektur

Schulterblick
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, vergaberechtliche Situation und Best-Practice-Beispiel offener, 2-phasiger Wettbewerb Instandsetzung Gipsformerei (mit Low-Tec-Ansatz); Beate Hückelheim-Kaune und Gesa Petersen, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Abteilung A

16.15 bis 17.00 Uhr
Diskussion im Panel
Austausch zum Wettbewerb- und Vergabedialog 2024; Thesen, Perspektiven und Forderungen mit Ausschuss-Mitgliedern Wettbewerb und Vergabe der Architektenkammer Berlin
 

Ort: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin, im Alwin-Brandes-Saal (5. OG)
Zeit: 13.00 bis 18.00 Uhr

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung: 5 UE. Die Teilnahme ist kostenfrei.
 

Max. Teilnehmerzahl (Präsenz):
200