02. November 2017

Umfrage des BBR zum GAEB-Datenaustausch im Rahmen eines Forschungsvorhabens des BMUB

Bitte um Teilnahme bis 30. November 2017. Link zur Umfrage

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt eine Online-Befragung durch, um den Bekanntheits- und Nutzungsgrades des GAEB-Datenaustauschs im Rahmen eines Forschungsvorhabens des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zu ermittelten. Alle interessierten Nutzer bzw. potentiellen Nutzer des GAEB-Datenaustauschs werden gebeten, sich bis Donnerstag, 30. November 2017 an der Befragung zu beteiligen: Link zur Umfrage

Zum Hintergrund: Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung hat im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Erstellung einer „Arbeitshilfe GAEB-Datenaustausch“ beauftragt, die von der GAEB-Geschäftsstelle fachlich begleitet wird. Die Digitalisierung des Bauwesens ist in Deutschland derzeit ein Schwerpunktthema, insbesondere die Methode BIM (Building Information Modeling). Mit dem GAEB-Datenaustausch hat sich für die digitalen Prozesse von der Ausschreibung bis zur Abnahme einschließlich der Schlussrechnung ein produktneutraler Datenaustausch etabliert, der bereits einen Teilbereich der BIM-Methode abdeckt. Um Bauherren, Ausschreibende, Bieter sowie Lieferanten bei der Integration des digitalen Ausschreibungs- und Vergabeprozesses zu unterstützen, sollen in dieser Arbeitshilfe die Anwendungsbereiche und Potentiale des GAEB-Datenaustauschs aufgezeigt werden. Weitere Erläuterungen zum Hintergrund des Forschungsvorhabens kann der zugeordneten Datei entnommen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.