Umfrage des BBR zum GAEB-Datenaustausch im Rahmen eines Forschungsvorhabens des BMUB

Berufspraxis — 2017

Bitte um Teilnahme bis 30. November 2017. Link zur Umfrage

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt eine Online-Befragung durch, um den Bekanntheits- und Nutzungsgrades des GAEB-Datenaustauschs im Rahmen eines Forschungsvorhabens des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zu ermittelten. Alle interessierten Nutzer bzw. potentiellen Nutzer des GAEB-Datenaustauschs werden gebeten, sich bis Donnerstag, 30. November 2017 an der Befragung zu beteiligen: Link zur Umfrage

Zum Hintergrund: Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung hat im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Erstellung einer „Arbeitshilfe GAEB-Datenaustausch“ beauftragt, die von der GAEB-Geschäftsstelle fachlich begleitet wird. Die Digitalisierung des Bauwesens ist in Deutschland derzeit ein Schwerpunktthema, insbesondere die Methode BIM (Building Information Modeling). Mit dem GAEB-Datenaustausch hat sich für die digitalen Prozesse von der Ausschreibung bis zur Abnahme einschließlich der Schlussrechnung ein produktneutraler Datenaustausch etabliert, der bereits einen Teilbereich der BIM-Methode abdeckt. Um Bauherren, Ausschreibende, Bieter sowie Lieferanten bei der Integration des digitalen Ausschreibungs- und Vergabeprozesses zu unterstützen, sollen in dieser Arbeitshilfe die Anwendungsbereiche und Potentiale des GAEB-Datenaustauschs aufgezeigt werden. Weitere Erläuterungen zum Hintergrund des Forschungsvorhabens kann der zugeordneten Datei entnommen werden.