19. Januar 2022

Preise zum Neuen Europäischen Bauhaus: Jetzt bewerben!

Die Europäische Kommission hat am 18. Januar 2022 erneut Preise im Rahmen der Initiative Neues Europäisches Bauhaus (NEB) ausgelobt. Ausgezeichnet werden vorhandene Projektbeispiele ebenso wie neue Konzepte, die die Werte des NEB – Nachhaltigkeit, Ästhetik und Inklusivität – veranschaulichen. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2022.

Die Europäische Kommission hat am 18. Januar 2022 erneut Preise im Rahmen der Initiative Neues Europäisches Bauhaus (NEB) ausgelobt. Wie schon in der ersten Ausgabe 2021 werden mit den Preisen Ideen junger Talente unter 30 Jahren sowie bestehende Projekte für Nachhaltigkeit, Inklusivität und Ästhetik unterstützt, die den europäischen Grünen Deal im Alltag umsetzen und zu attraktiven, nachhaltigen und inklusiven Orten beitragen.

Insgesamt 18 Preise werden in vier Kategorien vergeben: 

  • Rückbesinnung auf die Natur,
  • Wiedererlangung eines Zugehörigkeitsgefühls,
  • Vorrang für Orte und Menschen, die Unterstützung am stärksten benötigen,
  •  Förderung einer langfristigen, auf den Lebenszyklus ausgerichteten und integrierten Denkweise im industriellen Umfeld.

In jeder der Kategorien gibt es zwei parallele Wettbewerbsbereiche:

  • den Bereich „New European Bauhaus Awards“ – für bereits vorhandene Beispiele, die in den letzten zwei Jahren abgeschlossen wurden, und
  • den Bereich „New European Bauhaus Rising Stars“ – für Konzepte oder Ideen junger Kreativschaffender unter 30 Jahren.

Die 18 Gewinner erhalten ein Preisgeld von bis zu 30.000 Euro sowie ein Kommunikationspaket, das dabei unterstützen soll, ihre Initiativen weiterzuentwickeln und zu bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2022. Mitmachen können Kandidatinnen und Kandidaten aus aller Welt, solange ihre Konzepte, Ideen und Projekte in der EU entwickelt werden oder dort angesiedelt sind.

Weitere Informationen zu der Auslobung und zum Bewerbungsverfahren finden Sie in der Pressemitteilung der Europäischen Kommission sowie auf der Webseite zu den NEB-Preisen.

Die Architektenkammer Berlin ist offizielle Partnerin des New European Bauhaus. Weitere Informationen