Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung ausgelobt

Architekturpreise — 2017

Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. hat zum 6. Mal den Otto- Borst-Preis für Stadterneuerung ausgelobt. Mit der Preisverleihung zeichnet der Verein herausragende Maßnahmen aus Erhaltung, Sanierung, Umnutzung und Weiterbau aus.

Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V. hat zum 6. Mal den Otto- Borst-Preis für Stadterneuerung ausgelobt. Mit der Preisverleihung zeichnet der Verein herausragende Maßnahmen aus Erhaltung, Sanierung, Umnutzung und Weiterbau aus.

Der Wettbewerb ist offen für öffentliche wie private Bauherren und Planer, für städtische Einzelobjekte oder Ergebnisse städtebaulicher Planungen. Ausgenommen sind architektonische Leistungen ohne städtebaulichen Kontext sowie ausschließlich restauratorische Sanierungsmaßnahmen. Wesentliche Inhalte der Planung sollen realisiert sein, abgeschlossene Maßnahmen nicht länger als drei Jahre zurückliegen.

Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige, fachlich qualifizierte Jury aus dem Kreis des Forum Stadt e.V. Auf seiner nächsten öffentlichen Internationalen Städtetagung in Rostock 2018 verleiht Forum Stadt e.V. den Otto-Borst-Preis 2018 mit Urkunde und einer Porzellanplakette. Die Jury behält sich vor, mehrere Preise zu vergeben und eingereichte Poster während der Tagung im Rathausfoyer auszustellen. Forum Stadt lädt die Bewerber zur Tagungsteilnahme ein.

Einreichungen sind bis zum 15.Dezember 2017 (Poststempel) möglich. 

Die Auslobung mit Informationen zum Otto-Borst-Preis und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie auf den Seiten von Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V.