14. Oktober 2020

Murks in Germany

 

Filme von Milena Schwoge
ZDFinfo, Freitag, 23. Oktober 2020, 20:15 Uhr und Freitag, 23. Oktober 2020, 21:00 Uhr

 

Filmautorin Milena Schwoge begibt sich auf die Spuren von Großprojekten in Deutschland und spricht mit Expert*innen über Fehler bei der Planung, Finanzierung und Umsetzung. Am Beispiel von Stuttgart 21, der Elbphilharmonie und des Berliner Flughafens zeigen die Filme, dass es immer ähnliche Probleme sind, die zu Bauverzögerungen und Kostenexplosionen führen. Die Dokus gehen der Frage nach, wieso Deutschland oft schon in der Planungsphase zu scheitern droht und wie sich dies in Zukunft ändern lässt. Dafür blicken sie auch auf Großprojekte im Ausland.

Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin, ist Gesprächspartnerin in den Filmen und informiert über architektonische Herausforderungen und die Planung von Großprojekten.

 

Murks in Germany: Warum Großprojekte scheitern
ZDFinfo, Freitag, 23. Oktober 2020, 20:15 Uhr

Der Berliner Hauptstadtflughafen, Stuttgart 21 und die Elbphilharmonie: Drei Großprojekte, drei Desaster, ein Muster: zu teuer, zu spät, zu komplex. Überoptimistische Bauherren und stümperhafte Planungen – nur zwei von vielen Problemen, die bei deutschen Großbauprojekten immer wieder auftreten. Dabei zeigt der Blick ins Ausland: Es geht auch anders – beispielsweise beim Schweizer Gotthardtunnel.

Die Sendung ist in der ZDF-Mediathek erhältlich: Klicken Sie hier, um den Film zu sehen.

 
Murks in Germany: Planungschaos, Bürgerproteste, Umweltschutz

ZDFinfo, Freitag, 23. Oktober 2020, 21:00 Uhr

Verplant, verschoben, verrechnet: Wenn der Staat baut, droht oft Chaos. Die Gründe für das Scheitern sind vielfältig – wie die Pannen. Experten kritisieren Systemfehler bei Großprojekten. Komplizierte Genehmigungsverfahren, Bürgerproteste und endlos lange Gerichtsverfahren: Lähmt Deutschland sich selbst? Es sind immer ähnliche Probleme, die zu Bauverzögerungen und Kostenexplosionen führen, die Frage ist nur: Wie lässt sich das in Zukunft ändern?

Die Sendung ist in der ZDF-Mediathek erhältlich: Klicken Sie hier, um den Film zu sehen.


 

 

 

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.