27. Juni 2018

MakeCity Festival 2018 – Abschlusssymposium und Politikfrühstück

MakeCity Berlin ist das größte transsektorale Festival für Architektur und Andersmachen in Deutschland. Am 14. Juni ging es an den Start. Fast 18 Tage und 280 Veranstaltungen später richten die MakeCity Initiatoren gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Architektenkammer Berlin ein mehrteiliges Abschlusssymposium aus.

MakeCity Berlin ist das größte transsektorale Festival für Architektur und Andersmachen in Deutschland. Am 14. Juni ging es an den Start. Fast 18 Tage und 280 Veranstaltungen später richten die MakeCity Initiatoren gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Architektenkammer Berlin ein mehrteiliges Abschlusssymposium aus.

Ablauf

  • Politikfrühstück mit Resümee der fachpolitischen Sprecher für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung
  • Eindrücke und Ausblicke von drei renommierten Keynote-Speakern
  • MakeCity Kuratorium fasst eigene Festivalerfahrungen zusammen
  • Evaluation der MakeCity Direktorin Francesca Ferguson

Alle Veranstalter_innen und Partner_innen des Festivals sind zum Abschlusssymposium eingeladen und werden ihre Perspektiven in die Diskussion einbringen.

30. Juni 2018, 11 bis 14.30 Uhr 
ABSCHLUSSSYMPOSIUM: Resumée der Festivalthemen mit Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und
Wohnen sowie der Architektenkammer
 Berlin

Ort: MakeCity Festivalzentrum im Tschechischen Zentrum Berlin, Wilhelmstr. 44 / Eingang Mohrenstraße, 10117 Berlin

Weitere Podiumsdiskussionen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.