29. Januar 2019

Leistungsstark und kreativ - Empfang neuer Kammermitglieder

Fast 200 junge neu eingetragene Kammermitglieder konnte die Architektenkammer Berlin bei dem traditionellen Empfang am Anfang des Jahres begrüßen. Viele nutzten die Gelegenheit sich zu informieren und sich lebhaft mit Kolleginnen und Kollegen sowie Vertretern der Arbeitskreise und Ausschüsse der Kammer auszutauschen.

Traditionell begrüßte die Architektenkammer Berlin am Anfang des Jahres ihre neu eingetragenen Mitglieder bei einem Abendempfang. Mit fast 200 jungen Kammermitgliedern war die Resonanz so groß, wie noch nie. Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin stellte dann auch in ihrer Begrüßung erfreut fest, dass man hier schon länger anstehen müsse als im Berghain.

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Newcomer informierte sie kurz über die Kammer, die eben kein Verband und keine Partei sei, sondern die Selbstverwaltung des Berufsstandes an der sich alle Kammermitglieder aktiv beteiligen können. Bei der Auswertung der vorangegangenen Umfrage unter den 600 neuen Mitglieder wurde deutlich, dass ein wichtiges Element der Beteiligung an der Selbstverwaltung eher gering beurteilt wurde: die Kammerwahlen. Abschließend appellierten daher die Arbeitskreismitglieder und die Präsidentin, sich aktiv in die Kammer einzubringen und vor allem wählen zu gehen.  

Viele nutzten im Lauf des Abends die Gelegenheit Fragen an Stefan Thiele vom Versorgungswerk zu richten und sich lebhaft mit Kolleginnen und Kollegen sowie Vertretern der Arbeitskreise und Ausschüsse der Kammer auszutauschen.

Ihre Kreativität und Kombinationsstärke konnten die neuen Kammermitglieder bei dem Empfang gleich vor Ort unter Beweis stellen. Bei stimmungsvoller Saxophonmusik und kleinen Stärkungen lud eine Tombola dazu ein „Leistungsstark und kreativ“ als Lösungswörter zusammenzusetzen. Christian Speelmanns, Vorsitzender des Arbeitskreises Newcomer konnte als „Glücksfee“ dann auch drei freudestrahlende Gewinnerinnen für die beiden Fortbildungsgutscheine und die drei Bände ARCHITEKTUR BERLIN ziehen.

Ein gelungener Auftakt ins neue Kammerjahr.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.