Einladung: "Wer macht BIM? Chancen und Risiken der Digitalisierung"

Berufspraxis 2017

Zu dieser Veranstaltung am 16. November 2017, 14 bis 20 Uhr in der Architektenkammer Berlin laden wir Sie herzlich ein. Gemeinsame Veranstaltung des BIM Clusters Berlin-Brandenburg und des BIM Hub Hamburg.

Building Information Modeling (BIM) ist inzwischen auch in der Hauptstadtregion angekommen. Die Veranstaltung möchte interessierte Akteure aus der Welt des Planens und Bauens über die Bandbreite der Möglichkeiten der Digitalisierung informieren. Bei diesem Blick auf die Zukunft wird es unter anderem um die Verknüpfung der Zukunftsthemen Ressourceneffizienz (Stichwort: Urban Mining) und Digitalisierung gehen. Dabei sollen die Chancen aber auch die Risiken für den Berufstand der Architekt_innen und Ingenieur_innen erläutert und gemeinsam diskutiert werden. Gemeinsame Veranstaltung des BIM Clusters Berlin-Brandenburg und des BIM Hub Hamburg.

Begrüßung, Einführung und Moderation

  • Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin
  • Sebastian von Oppen, Referent für Planen und Bauen

Vorträge

  • Politischer Hintergrund/Gesellschaftliche Relevanz: Annette von Hagel, Architektin, BIM Cluster Berlin-Brandenburg
  • Bauwerk als Ressource – Potenziale eines geplanten Urban Mining: Prof. Annette Hillebrandt, bergische Universität Wuppertal, Autorin des Recycling Atlas (Detail-Verlag)
  • BIM anhand eines Praxisbeispiels: Steffen Schünecke, Gerber Architekten mit Happold Engineering 

Vorstellung von BIM-Akteuren

  • Aktivitäten der Architektenkammer Berlin im Kontext Digitalisierung: Hille Bekic, Vorstandsmitglied der Architektenkammer Berlin und Andrea Lossau, Leitung Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • BIM Hub Hamburg: Daniel Mondino, Architekt
  • BIM Cluster Berlin-Brandenburg: Prof. Dr. Markus Krämer, HTW Berlin
  • Building Smart: Günther Wölfle, Geschäftsführer Building Smart e.V. 

Nach der Podiumsdiskussion mit allen Beteiligten und Gästen und in der Pause besteht die Möglichkeit zum Austausch bei einem kleinen Imbiss und Getränken.

16. November 2017, 14 bis ca. 20 Uhr
Ort: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin, 5. OG
Anmeldung online oder an seminare/ at /ak-berlin.de mit Angabe von Name, Rechnungsanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
Unkostenbeitrag: 30,00 Euro

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.