Deutscher Verkehrsplanungspreis 2018 ausgelobt

Architekturpreise — 2018

Die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) lobt für 2018 zum fünften Mal den Deutschen Verkehrsplanungspreis aus. Das Thema lautet "WOHNEN UND MOBILITÄT - Integrierte wohnungs- und quartiersbezogene Mobilitätsprojekte". Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen: Donnerstag, 5. April 2018, 12 Uhr.

Die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) lobt für 2018 zum fünften Mal den Deutschen Verkehrsplanungspreis aus. Das Thema lautet "WOHNEN UND MOBILITÄT - Integrierte wohnungs- und quartiersbezogene Mobilitätsprojekte".

Der Preis fördert die Planungskultur und würdigt gelungene Verkehrsplanungsleistungen, vor allem in Hinblick auf die Komplexität der Aufgabe, die Innovation in der Umsetzung und die Kooperation mit den vielfältigen Akteuren in der Verkehrsplanung. 

Die 2018 einzureichenden Wettbewerbsbeiträge sollen wohnungsbezogene und quartiersbezogene Konzepte oder realisierte Vorhaben aus den Jahren 2014 bis 2017 in Deutschland beinhalten, die einen Beitrag zu einer nachhaltigen Verknüpfung von Wohnen und Mobilität leisten und damit den sich ändernden Wohnungs- und Mobilitätsanforderungen Rechnung tragen. Hierbei kann auch ein Konzept oder realisiertes Vorhaben eingereicht werden, das sich auf mehrere Quartiere, Stadtteile oder verschiedene Städte bezieht.

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen: Donnerstag, 5. April 2018, 12 Uhr, postalisch an die Geschäftsstelle der SRL, Yorckstr. 82, 10965 Berlin

Die Preisverleihung findet am 21. Juni 2018 im Rahmen einer Tagung der SRL in Berlin statt. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der SRL.