04. Oktober 2020

bdla-Umfrage zum Fachkräftebedarf

bdla startet bundesweite Erhebung zum Fachkräftebedarf

Auch wenn der Fachkräftemangel aktuell in der öffentlichen Wahrnehmung etwas ins Hintertreffen geraten ist, so ist der fehlende Berufsnachwuchs in vielen Planungsbüros deutlich zu spüren.

Landschaftsarchitekten in ländlichen Regionen wie auch in vielen Großstädten berichten seit Jahren von der immer schwieriger werdenden Situation, freie Stellen in ihren Büros neu zu besetzen. Gesucht werden in der Regel Ingenieure/Absolventen von Studiengängen der Landschaftsarchitektur, die die inhaltlichen Anforderungen der Kammerfähigkeit erfüllen. Entweder dauert es sehr lange, bis ein fachlich qualifizierter Bewerber gefunden ist, der die Stelle auch tatsächlich antritt. Oder aber die Büroinhaber müssen Abstriche machen bei der Qualifizierung der Neueinstellungen, sei es, dass fachliche Kompetenzen fehlen oder dass Bewerber aus dem Ausland die nötigen Deutschkenntnisse erst noch erwerben müssen.

Infos zur Umfrage
zur Teilnahme an der Umfrage
Pressemitteilung

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.