da! Architektur in und aus Berlin — 2016

Estádio Nacional Mané Garrincha

gmp – Architekten von Gerkan, Marg und Partner


Neubau des Nationalstadions in der brasilianischen Hauptstadt. Der monumentale Solitär – heute das größte Einzelgebäude Brasílias – liegt an der zentralen Achse der Stadt, die zum UNESCO-Welterbe zählt. gmp entwickelte gemeinsam mit dem Ingenieurbüro schlaich bergermann und partner die kreisrunde Esplanade, in der alle Erschließungen untergebracht sind. Auf ihren drei Stützenkreisen ruht das zweischalige Hängedach. Castro Mello Arquitetos zeichneten für die Planung der eigentlichen, 72.000 Zuschauer fassenden Stadionschüssel verantwortlich. Das Büro hatte bereits das Vorgängerstadion von 1974 am selben Ort entworfen.

Estádio Nacional Mané Garrincha

Asa Norte
70070-701 Brasília – DF 
(Brasilien)

gmp – Architekten von Gerkan, Marg und Partner

Bauherr

Consórcio Entap/ Protende / Taiyo Birdair /Novacap

Projektdaten

BGF: 120.000 m²

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.