da! Architektur in und aus Berlin — 2006

WOISTDERGARTEN?

atelier le balto


Gärten in Berlin-Mitte, verbunden durch eine »Promenade«, lenken den Blick der Besucher auf vier charakteristische Orte des Stadtviertels. Aus der Substanz des Ortes wurden gartengestalterische Projekte entwickelt, die die Orte und den Charme einer Brache mit einfachen Mitteln inszenieren. Ein Spazierweg durch den Tafel-Garten, im ehemaligen Innenraum des Hamburger Bahnhofs, wurde mit verschiedenen Bodenmaterialien gestaltet. Ein großes Holzpodest dient als Terrasse und Sitzfläche. Am Ende des Gartens kann der Besucher auf einer Tafel »Spuren« hinterlassen.
Im Katen-Garten bilden am Rand eines leicht erhöhten Holzpodestes vorhandene Götterbäume ein Dach über der neu gestalteten Fläche. Gewächshäuser dienen der Anzucht von Hopfen und den Anwohnern als Verwahrungsort ihrer Pflanzen. Durchgeführt und gefördert wurde das Projekt durch den »Hauptstadtkulturfonds«.

WOISTDERGARTEN?

Tafel-Garten: Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin (Tiergarten)
Katen-Garten: Linienstraße 44
10119 Berlin (Mitte)

atelier le balto

Marc Pouzol, Freischaffender Garten- und Landschaftsarchitekt
Veronique Faucheur

Bauherr

atelier le balto

Projektdaten

Nutzfläche Tafel-Garten: 400 m²
Nutzfläche Katen-Garten: 160 m²
Baukosten: ca. 40 EUR/m²

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.