Tanzhalle im Eliashof

Gesundheit, Freizeit & Soziales — 2006

Klaus Block Architekt BDA


Umbau und Modernisierung einer Turnhalle aus dem Jahre 1960. Sie befand sich vor den Umbauarbeiten zu einer Tanzhalle in einem desolaten baulichen Zustand. Nach der Sanierung blieben die klar gegliederte Grundstruktur der Halle und die Kubaturen des Raumes und der Empore erhalten. Die Fassade zum Hof wurde geöffnet. Fünf großflächige Fenster/Türelemente auf einer niedrigen Brüstung bringen natürliches Licht in den Raum. Die gegenüberliegende Spiegelwand verstärkt das Spiel zwischen Innen- und Außenraum.
Die Empore wurde von der rückwärtigen Fluchttreppe mittels einer Glaswand abgetrennt, die Vergitterung zur Halle durch ein 90 cm hohes Geländer mit breiter »Holzarmlehne« ersetzt. Der Regieraum im Obergeschoß erhielt ein Fenster zur Halle. Die Sanitäreinheiten, Fenster, Türen und Bodenbeläge wurden komplett erneuert. Die neu verputzte Fassade wurde im Kontrast zum hellen Holzton der Fenster- und Türelemente dunkelgrau gestrichen.

Tanzhalle im Eliashof

Senefelderstraße 6
10437 Berlin (Prenzlauer Berg)

Klaus Block Architekt BDA

Dipl.-Ing. Klaus Block, Freischaffender Architekt

Bauherr

S.T.E.R.N.

Projektdaten

Nutzfläche: 75 m²
BRI: 2.611 m³
Baukosten: 670 EUR/m²