da! Architektur in und aus Berlin — 2007

Stadthaus am Park

Dipl.-Ing. Georg-P. Mügge


Das Projekt geht zurück auf den städtebaulichen Wettbewerb Wohngebiet »Am Schragen« im Jahr 1994. Danach sollen im Innern des Baufelds zwischen Parktor und Georg-Hermann-Allee sechs Wohngebäude eines Typs entstehen, der zwischen der kostensparenden Zeile und den Qualitäten der Stadtvilla vermittelt. Das Stadthaus ist das erste der sechs Gebäude, das realisiert wurde. Seine drei Normalgeschosse sind symmetrisch unterteilt: je eine Dreizimmerwohnung liegt an jeder Stirnseite und eine Zweizimmerwohnung vis-à-vis der großzügigen Treppenhalle. Das Dachgeschoß ist an den Seiten zurückversetzt. So ergeben sich zwei große Loggien, die den beiden Wohnungen im Dachgeschoß (eine mit drei, eine mit vier Zimmern) zugeordnet sind. Der konventionelle Mauerwerksbau liegt nah am Bornstedter Volkspark (BUGA-Gelände von 2001). Raumhohe Fenstertüren erlauben Ausblicke in die grüne Umgebung. Die großen Balkone sind immer von mehreren Räumen zugleich zugänglich.

Stadthaus am Park

Kiepenheuerallee 15
14469 Potsdam

Dipl.-Ing. Georg-P. Mügge, Freischaffender Architekt BDA

Bauherr

Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH

Projektdaten

Nutzfläche: 884 m²
BRI: 3.652 m³
Baukosten: 973 EUR/m²

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.