da! Architektur in und aus Berlin — 2014

Ministeriumsgebäude Stuttgart

Staab Architekten


Neubau für drei Landesministerien als Ergebnis eines Realisierungswettbewerbs im Jahr 2008. Der 200 Meter lange Komplex im Stuttgarter Zentrum schirmt den Schlossgarten von einer stark befahrenen, sechsspurigen Bundesstraße ab. Der schmale Riegel gliedert sich in sechs Bauteile, die außen durch Fassadenversprünge ablesbar sind. Atrien definieren innen klare Arbeitsbereiche und sorgen für Tageslicht. Das Haus beherbergt bislang auf 20 Standorte verteilte Abteilungen von Innen-, Umwelt- und Ernährungsministerium des Landes Baden-Württemberg sowie eine Einrichtung zur Kinderbetreuung und eine Kantine. In den beiden Erdgeschossen – höher zur Straße, tiefer zum Park – liegen Gastronomie- und Konferenzräume. Das innovative Heiz- und Kühlkonzept mit Wärmetauscher und -pumpen ermöglicht es, das städtische Abwasser energetisch zu nutzen. Der Gesamtprimärenergiebedarf liegt bei 120 kWh/(m²•a).

Ministeriumsgebäude Stuttgart

Willy-Brandt-Straße
70173 Stuttgart

Staab Architekten

Bauherrin

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH, vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Stuttgart

Projektdaten

BGF: 33.000 m²
BRI: 123.600 m³

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.