Lofthaus Voßbergstraße

Wohnen — 2009

MARKUS COELEN GESELLSCHAFT VON ARCHITEKTEN mbH


Umbau eines Mitte der 1950er Jahre erbauten Bürogebäudes zum Wohnhaus. In jedem der fünf Regelgeschosse entstanden zwei Lofts: eins im Vorderhaus und eins im Seitenflügel. Das sechste und oberste Geschoss des Vorderhauses, das leicht zurückgestaffelt ist, wurde zum Penthouse ausgebaut. Im Erdgeschoss findet neben dem weiten Foyer ein Ladengeschäft Raum. Auf dem Dach des fünfgeschossigen Seitenflügels liegt eine 95 Quadratmeter große Dachterrasse, die die Bewohner gemeinsam nutzen. Zum Hof hin erhielten alle Wohnungen neue Balkone. Einzige Ausnahme ist das Penthouse, das bereits über eine eigene Dachterrasse entlang der Straßenfront verfügt. Eine Spindeltreppe an den Balkonen des Seitenflügels dient als zweiter Rettungsweg. Ein mineralisches Wärmedämmverbundsystem und neue Holz-Alu-Fenster mit thermisch getrennten Profilen und Isolierverglasung verbessern die Energieeffizienz.

Lofthaus

Voßbergstraße 3
10825 Berlin

MARKUS COELEN GESELLSCHAFT VON ARCHITEKTEN mbH

Bauherr

Magnat Management GmbH

Projektdaten

BGF: 2.170 m²
BRI: 7.370 m³
Baukosten: 1,8 Millionen EUR