da! Architektur in und aus Berlin — 2014

K18

Müller-Stüler und Höll Architekten


Umbau einer Altbauwohnung in Charlottenburg. Die Wohnung liegt in einem Seitenflügel und hatte einen dafür typischen Grundriss: mit schmalen, tiefen Räumen. Die Innenwände wurden entfernt. So entstand ein großer, offener Raum mit drei Fenstern. Seine Wände sind weiß geschlämmt. Als Fußboden wurden massive, 50 Zentimeter breite Pappeldielen verlegt. Ein neuer Einbau an der Rückwand nutzt die ganze Raumhöhe: Über einem kleinen Badezimmer und der offenen Küchennische zur Fensterfront blieb ausreichend Platz für eine Hochbettkabine.

K18

10623 Berlin

Müller-Stüler und Höll Architekten

Bauherrin

Dr. Katrin Haußmann

Projektdaten

Wohnfläche 38,5 m³

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.